Wirtschaftsminister Möllring überreicht Unternehmerpreis an Stendaler Unternehmen

Milchwerke „Mittelelbe“ haben „ Aura“

+
Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Hartmut Möllring (r.) überreichte Willibert Krüger, Gründer der Krüger-Gruppe, die Urkunde für die Auszeichnung der Milchwerke „Mittelelbe“.

nt Stendal. Seit 2013 würdigt das Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft besondere „Unternehmen mit Aura“ – der „Auszeichnung für herausragendes unternehmerisches Wirken in Sachsen-Anhalt“.

Eine Jury aus Vertretern verschiedener Abteilungen des Ministeriums stimmte im vergangenen Herbst über die Preisvergabe ab – und wählte die Milchwerke „Mittelelbe“ mit Sitz in Stendal als ersten Preisträger des Jahres.

Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Hartmut Möllring besuchte das Unternehmen gestern Vormittag um, wie er sagte, „besondere unternehmerische Leistungen, die ausstrahlen, zu belohnen“. Damit geht der Preis auch erstmalig an ein Unternehmen aus der Ernährungswirtschaft.

Die Milchwerke verarbeiten täglich eine Million Liter Milch, die aus 120 Betrieben vom Harz bis zur niedersächsischen Grenze angeliefert werden. Aus dieser Milch wird eine Vielzahl an Nahrungsmitteln des täglichen Lebens hergestellt. Um die Produktion am Laufen zu halten, beschäftigen die Milchwerke zurzeit circa 370 Mitarbeiter, von denen sich gut 30 in der Lehre befinden.

Den Preis entgegen nahm Willibert Krüger, Gründer und Eigentümer der Krüger-Gruppe, zu der die Milchwerke seit ihrer Privatisierung 1991 gehören. Seit dieser Zeit hat die Krüger-Gruppe mehr als 120 Millionen Euro in den Standort investiert.

Im Anschluss an die Übergabe der Auszeichnung nahm sich Minister Hartmut Möllring noch ein wenig Zeit für eine Führung durch die Produktionshallen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare