Täter schlugen an der Erich-Weinert-Straße zu

Messerattacke auf 23-Jährigen

+

on Stendal. Ein 23-Jähriger fiel am Montag einem Raubüberfall zum Opfer. Zwei unbekannte Täter wollten in der Erich-Weinert Straße, am Durchgang zum Stadtsee, seine Geldbörse erpressen.

Da der 23-Jährige sich wehrte, zog einer der beiden Männer ein Messer und griff sein Opfer an. Der 23-Jährige trug dabei eine gut sechs Zentimeter große Schnittwunde im Wangenbereich davon.

Wenige Augenblicke später wurden die beiden Täter durch drei sich nähernden Personen zur Flucht in Richtung Röxer Straße veranlasst. Der erste Täter ist gut 1,70 Meter groß, zwischen 20 und 25 Jahre alt, hat eine schlanke, sportliche Gestalt, einen Inselhaarschnitt, unten rasiert, oben etwas längere Haare, mit roten oder grünen Strähnen. Bekleidet war er mit einem dunklen, knielanger Ledermantel. Er ist Raucher. Der Zweite Täter ist zwischen 1,70 und 1,75 Meter große, zwischen 20 und 25 Jahre alt, hat schulterlange, dunkle Haare und eine auffällige, hohe, fast weibliche Stimme. Bekleidet war er mit einer Strickjacke und einer Jeanshose.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare