Erst ein Knall, dann das Feuer

Lkw-Reifen gehen in Flamen auf

+
Die Freiwillige Feuerwehr Seehausen rückte aus, um brennende Reifen an einem Gülle-Anhänger zu Löschen. Die Felge des Anhängers glühte zuvor, der Reifen platzte und geriet anschließend in Brand. Der Fahrer koppelte den Hänger zuvor ab.

bw Seehausen. Die gute Reaktionsfähigkeit eines Lkw-Fahrers verhinderte Schlimmeres: Ein 31-jähriger Mercedes-Fahrer fuhr gestern mit seinem Lkw und einem Gülle-Anhänger auf Seehausens Lindenstraße stadteinwärts.

Als er plötzlich einen lauten Knall wahrnahm, hielt er an und stieg aus dem Fahrzeug aus. Er stellte fest, dass die rechte hintere Felge des Anhängers glühte und das Rad in Brand geriet. Sofort koppelte er den Anhänger vom Lkw ab. Die Freiwillige Feuerwehr Seehausen löschte den Brand. Die Lindenstraße wurde am Mittwoch während dieser Zeit gesperrt. Personen wurden laut Polizei nicht verletzt. Als Brandursache wird ein technischer Defekt am Radlager vermutet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare