Betreuung gesichert / Unklarheit über Unterricht

Lehrerstreik legt Schulen lahm

Landkreis Stendal. In vielen Schulen des Landkreises Stendal wird heute möglicherweise kein Unterricht stattfinden. Grund: Die Lehrer streiken. Die Betreuung der Kinder sei aber gesichert, hieß es gestern aus den Schulen.

An den Bildungseinrichtungen weiß man selbst nicht, wie viele Lehrer da sein werden. Fest stehe, dass verbeamtete Pädagogen nicht streiken dürfen.

„Wenn genügend Lehrer da sind, wird auch Unterricht stattfinden“, spricht beispielsweise Gisela Ahrends, Direktorin der Sekundarschule „Hinrich Brunsberg“ in Tangermünde, auch für ihre Kollegen an den anderen Schulen. Ähnliche Auskünfte erhielt die AZ auf Nachfrage von Schulen in Stendal, Tangerhütte und Osterburg.

Viele Lehrer wollen heute mit Bussen der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) nach Magdeburg fahren, um in der Landeshauptstadt für bessere Arbeitsbedingungen, 5,5 Prozent oder mindestens 175 Euro mehr Gehalt pro Monat und um ihre Rentenbezüge zu kämpfen.

Vor zwei Jahren gab es schon einmal einen Streik. Damals waren rund 15 000 Lehrkräfte in Magdeburg, um für bessere Bedingungen zu demonstrieren. [...]

Von Maren Maatz

Lesen Sie mehr dazu im E-Paper und in der Printausgabe der Stendaler Altmark-Zeitung.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare