55-Jähriger fährt beim Rangieren gegen Laternenmast

Lampe zu Boden gerissen

+
Aus Unachtsamkeit stieß ein Stendaler beim Rangieren gegen einen Laternenmast. Dabei fiel die Lampe zu Boden.

cha Stendal. Aus Unachtsamkeit ist ein Stendaler am Donnerstag gegen 8 Uhr beim Rangieren mit seinem Transporter gegen einen Laternenmast gestoßen. Seit dem Zusammenstoß steht der Mast in der Brauhausstraße etwas schief, wie die Polizei am Freitag mitteilt.

Zudem sei die Lampe abgerissen und zu Boden gestürzt. Verletzt wurde nach Polizeiangaben aber niemand. Für die weitere Sicherung zeigt sich der Bauhof der Stadt verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare