Der Kreisvolkshochschule mangelt es an Dozenten / Grund: Geringe Bezahlung

350 Kurse in 365 Tagen

Sprachkurse erfahren derzeit in der Kreisvolkshochschule Stendal (KVHS) eine enorme Nachfrage. „Dazu gehören Englisch- aber auch Deutschkurse für Ausländer“, erzählt Sabine Krüger, Leiterin der KVHS. Fotos (2): dpa/Hertzfeld
+
Sprachkurse erfahren derzeit in der Kreisvolkshochschule Stendal (KVHS) eine enorme Nachfrage. „Dazu gehören Englisch- aber auch Deutschkurse für Ausländer“, erzählt Sabine Krüger, Leiterin der KVHS.
  • VonCharlotta Spöring
    schließen

Stendal. Spanisch sprechen, orientalisch tanzen, Kleider nähen und Zehn-Finger-Schreibsystem am Computer: In den Volkshochschulen Sachsen-Anhalts können wissbegierige Erwachsene sich in den verschiedensten Sparten weiterbilden.

Unterrichtet werden sie von gut geschultem Fachpersonal, das für seine Leistungen angemessen honoriert wird. Oder?.

„Bei uns sind alle Unterrichtenden entsprechend ausgebildet. So haben wir zum Teil qualifizierte Lehrkräfte, aber auch ausgebildete Schneider oder Tänzer, die unsere kreativen Kurse ausrichten“, erzählt Sabine Krüger von der Kreisvolkshochschule Stendal (KVHS). Zusätzlich gebe es einige Ehrenamtliche, die sich um die Organisation von Kursen kümmern. Es mangele der Einrichtung, deren Träger der Landkreis ist, jedoch enorm an Fachkräften. Verantwortlich dafür ist die geringe Bezahlung der Fachkräfte. So verdient ein Unterrichtender an der KVHS nur etwa 15 bis 18 Euro pro 45-minütiger Unterrichtsstunde. Zum Vergleich: 2016 wurde in Sachsen-Anhalt im Dienstleistungssektor „Erziehung und Unterricht“ ein Durchschnitts-Stundenlohn von 25,20 Euro festgestellt.

Im Gegensatz zu einigen anderen Volkshochschulen verdienen die Dozenten der KVHS Stendal ein vergleichbares Gehalt, ungeachtet der jeweiligen Ausbildung, erzählt Krüger. Auf die Frage, wo der Bedarf an Fachkräften am größten sei, nennt die Leiterin den Bereich Sprachen. „Dazu gehören Englisch- aber auch ganz klar Deutschkurse für Ausländer“. Im Jahr finden in der KVHS etwa 350 Kurse statt. Es würden zwar deutlich mehr Kurse angeboten, doch nicht alle stießen auf eine große Nachfrage.

In Zukunft will sich das Team rund um Sabine Krüger dafür einsetzen, dass Fachkräfte angemessener honoriert werden. Informationen zum Angebot der KVHS gibt es im Internet unter kvhs.landkreis-stendal.de.

Von Charlotta Spöring

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare