Kunerts Sitzblockade: Polizist zeigt Linke-Politikerin an

+

mei Stendal. Die Sitzblockade der Stendaler Bundestagsabgeordneten Katrin Kunert (Linke) während der Rechten-Demo am 23. Januar (Foto) hat ein juristisches Nachspiel:

Ein Polizist hat Strafanzeige gegen die Politikerin wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung (Kunert soll beim Wegtragen um sich getreten haben) erstattet.

Die Stendalerin hat ihrerseits den Polizisten wegen Körperverletzung angezeigt. Wenn die Staatsanwaltschaft gegen die Abgeordnete ermitteln will, muss deren Immunität aufgehoben werden. Dazu bereite man ein Schriftstück an den Bundestagspräsidenten vor, bestätigte die Staatsanwaltschaft gestern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare