Unfall am Vormittag zwischen Stendal und Heeren

Sand-Laster kippt auf die Seite: Fahrer leicht verletzt

+
Der mit Kies beladene Lkw kippte zwischen Stendal und Heeren auf die L32.

ds Stendal. Ein mit Erdreich beladener Sattelzug kippte heute Vormittag gegen 10.50 Uhr auf der L 32, zwischen Stendal und Heeren, auf die Seite. Der 45-jährige Fahrer der Mercedes Sattelzugmaschine überstand den Unfall mit leichten Verletzungen. Die Ladung ergoss sich auf die Landstraße.

Der Sattelzug war aus Heeren kommend in Richtung Stendal unterwegs, als der Fahrer auf einem geraden Streckenabschnitt nach rechts auf den Seitenstreifen geriet. Der 45-Jährige lenkte gegen, kam zurück auf die Straße und der Lkw kippte auf die Seite. 

Fast die komplette Ladung landete auf der Landstraße.

Der Fahrer konnte aus eigener Kraft das Führerhaus verlassen. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Johanniter-Krankenhaus Stendal gebracht. Durch die Freiwillige Feuerwehr musste an der Unfallstelle auslaufender Kraftstoff gebunden werden. Die Landesstraße 32 ist im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt.

Kies-Lkw kippt auf die L32 bei Stendal

Kommentare