Täter verletzten Opfer mit "spitzem Gegenstand" im Gesicht

Jungen Mann (23) in Stendal angegriffen und verletzt

ds Stendal. Ein 23-jähriger Stendaler wurde am Mittwochabend in der Mannstraße angegriffen und mit einem spitzen Gegenstand, so die Beschreibung der Polizei, im Gesicht verletzt. Die zwei Täter ließen dann von dem Opfer ab und verschwanden unerkannt.

Das Opfer des Angriffs war gegen 20.15 Uhr von der Osterburger Straße zu Fuß kommend, in der Mannstraße unterwegs. Auf dem unbeleuchteten Gehweg kam ihm in Höhe der dritten Garagenreihe eine Mann entgegen.

Als die beiden auf gleicher Höhe waren, wurde der 23-Jährige plötzlich von dem anderen Mann angegriffen und festgehalten. Unvermittelt war ein zweiter Täter vor Ort, der das Opfer ebenfalls festhielt. Einer der Unbekannten nahm dann, nach Angaben der Polizei, einen spitzen Gegenstand aus der Tasche und verletzte den Stendaler damit im Gesicht. Danach ließen die Täter vom Opfer ab und verschwanden.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

- ca. 1,70 m groß, 
- helle Gesichtsfarbe 
- dunkle, kurze Haaren 

Sie sprachen ausländisch, die Sprache wurde jedoch nicht erkannt. Auf Grund der Stimme wird das Alter auf ca. 20 Jahre geschätzt.

Die Polizei sucht Zeugen dieser Straftat.

Wer hat dort zur genannten Zeit verdächtige Personen beobachtet und kann Hinweise geben? Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten im Polizeirevier Stendal unter Tel. (03931) 685 292 oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare