Offizielle Einweihung am 6. Mai vor dem Heimspiel von Lok Stendal

Jahn-Gedenkstein steht

+
Das Jahn-Denkmal wurde restauriert und hat einen prominenteren Platz am Stendaler Hölzchen bekommen. Feierlich präsentiert wird es am 6. Mai vor dem Lok-Heimspiel.

mei Stendal. Das Jahn-Denkmal am Stendaler Hölzchen steht. Am 6. Mai (13 Uhr, vor dem Heimspiel von Lok Stendal) soll der Gedenkstein für den Turnvater offiziell eingeweiht werden.

Das Denkmal war verwittert, wurde restauriert und jetzt an prominenterer Stelle wieder aufgebaut. Zwei Tafeln geben Auskunft zur Geschichte des Denkmals und verewigen die Sponsoren, die die Restaurierung möglich gemacht haben. Zur Einweihung soll auch das von Designer Rüdiger Laleike geschaffene Relief enthüllt werden.

Initiiert worden waren die Arbeiten von Jörg Hosang und Horst Paulus. Das Denkmal war im Jahr 1911 aus Anlass des 50-jährigen Bestehens des Männerturnvereins Stendal aufgestellt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare