Vereinsspitze legt überraschend Ämter nieder: Jürgen Leidel ersetzt Frank Roitzsch, der als Vize weiter wirkt

Hubertus engagiert unter neuer Führung

Ausgezeichnet und gewählt: Jürgen Leidel führt den kleinsten Schützenverein der Region an. Er erhielt die Silber-Ehrennadel, während Sieglinde und Martin Laschkowski, Ronald Neumann, Frank Roitsch und Hans-Jürgen Schröter mit Gold geehrt wurden. Foto: Pohlmann

pm Stendal. Seine 2011-Bilanz zog der kleinste Schützenverein der Region „Hubertus“ auf seiner Jahreshauptversammlung. Rund 20 Mitglieder versammelten sich dazu im schmucken Vereinshaus.

Mit dem Schützengruß „Gut Schuss“ eröffnete Vorsitzender Frank Roitzsch den Rückblick auf das vergangene Jahr.

So würdigte er besonders die regelmäßigen Mitgliederversammlungen, die nicht nur das Vereinsleben beleben, sondern sich positiv auf die Aktivität bei Arbeitseinsätzen und beim kameradschaftlichen Miteinander auswirken. So konnten durch den Einsatz der Schützenbrüder nicht nur die Außenanlagen mit der Terrasse freundlich gestaltet werden, sondern auch die Club- und Sozialräume. Schwerpunkt war die Fertigstellung der Luftgewehrschießanlage. Diese soll auch verstärkt den Nachwuchs für den Schießsport begeistern und das Interesse am Vereinsleben fördern. Trotz erfolg- und erlebnisreicher Teilnahmen an Schützenfesten, dem Königs- und Vereinsschießen, an Vergleichen bei befreundeten Vereinen und Meisterschaften musste der Vorsitzende kritisch anmerken, dass oftmals dieselben Mitglieder Aktivitäten zeigen, was sich auch auf die Organisation der Sommerfeste, Mai- und Osterfeuer beziehe.

Und nachdem Schatzmeister Manfred Peddert und die Revisionskommission dem Verein eine positive Finanzlage bescheinigten, teilten Vorsitzender Roitzsch und Schatzmeister Peddert überraschend mit, dass sie aus persönlichen und beruflichen Gründen ihre Ämter zur Verfügung stellen.

In der Neuwahl setzte sich Jürgen Leidel als neuer Vereinschef an die Spitze, zu seinem Vize wurde Frank Roitzsch gewählt. Bevor der gemütliche Teil begann, wurden Manfred Peddert zum Hauptmann und Hans-Jürgen Schröter zum Fähnrich befördert. Die Ehrennadel in Silber für 15-jährige Mitgliedschaft erhielt Jürgen Leidel, die in Gold für 20 Jahre bekamen Sieglinde und Martin Laschkowski sowie Ronald Neumann, Frank Roitzsch und Hans-Jürgen Schröter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare