1000 Jahre Stendal und Sachsen-Anhalt-Tag 2022

Ein Puzzle zum Stadtgeburtstag

Der Laser fährt über den Karton und brennt die Bruchstellen des Puzzles ein.
+
Der Laser fährt über den Karton und zeichnet die Linien ein, an denen die Einzelteile brechen sollen. Ein Stück Stadtgeschichte in Farbe und zum geduldigen Zusammenlegen.
  • Marco Hertzfeld
    vonMarco Hertzfeld
    schließen

Uenglinger Tor und Tangermünder Tor: Heimatfreund Michael Trösken hebt die beiden Stendaler Stadttore auf Karton. Einheimischen und Gästen soll das Puzzle gefallen. Stendal feiert 2022 sein Stadtjubiläum und richtet den Sachsen-Anhalt-Tag aus.

Stendal – „Ich habe die Zeit, die man für das Zusammenbauen braucht, noch nicht gestoppt.“ Michael Trösken lässt die beiden historischen Stadttore Stendals erst einmal in 117 Teile zerfallen. Wenn der Heimatfreund ganz ehrlich ist, hat er bislang selbst das Puzzle noch nie selbst zusammengesetzt. „Wenn das andere schaffen, bekomme ich das auch hin“, sagt er, schmunzelt und legt los. Zur 1000-Jahr-Feier und dem Sachsen-Anhalt-Tag im Juli nächsten Jahres soll das Legespiel „klein und fein“ die Hansestadt bereichern. Das Projekt gehe alsbald in die Testphase, das Senioren-Lutherstift und der Hort der Grundschule Nord bekommen einige Exemplare.

Michael Trösken zeigt das Puzzle. Er wird es am Ende auch einmal selbst zusammengesetzt haben.

Der Stendaler mag alte Autos, die Eisenbahn und seine Heimat sowieso. Die Idee, eine Stadt oder eine Sehenswürdigkeit für ein Puzzle zu verwenden, ist sicherlich nicht neu. Trösken interessiert sich schon seit Jahren und Jahrzehnten für die Geschichte der Region, bringt sich regelmäßig auch ehrenamtlich ein. Wenn Stadtgeburtstag und Landesfest gelingen sollen, dürfen die Bürger und ihre Vereine nicht fehlen, ist der 76-Jährige im Gespräch mit der AZ überzeugt. Er selbst führt nicht zuletzt das Zepter im Verein Nordwall Classic Garagen, einem Zusammenschluss von regionalen Oldtimerfans.

Senioren und Kinder sollen testen

Das Puzzle ist im DIN-A4-Format gefertigt. Trösken kann sich das Ganze auch noch eine Nummer größer vorstellen. Auf einer Seite ist das Tangermünder Tor zu sehen, auf der anderen das Uenglinger Tor. Mehr geht auch wirklich nicht, von den vier mittelalterlichen Toren sind diese beiden erhalten. Trösken ist noch am Experimentieren. Möglich wäre es auch, nur eine Seite zu bedrucken und die andere frei zu lassen. Auch sei die Hansestadt Stendal reich an weiteren Motiven. Das Marktensemble beispielsweise reize ihn schon, Rathaus, Roland und Marienkirche könnten Puzzlefreunde noch einmal anders fordern.

Jahr 2022 kann Bürger vielfältig bewegen

Sich als Heimatfreund und Unternehmer in irgendeiner Weise am Superfeierjahr 2022 zu beteiligen, sei für ihn Ehrensache. Schließlich habe die Stadt ja auch ausdrücklich dazu aufgerufen. Trösken ist zuversichtlich, dass sich auch andere Stendaler einbringen wollen. Die Familie verdient mit Druckerzeugnissen auch ihre Brötchen. Und manchmal ist die Welt vielleicht schwarz-weiß. Trösken schaut einige Sekunden auf den Laser, der gerade die Bruchstellen in den Karton brennt. „Eine Seite in Farbe, eine Seite in Schwarz-Weiß, das wäre auch eine Möglichkeit.“ Was ein Legespiel, in welcher Ausführung auch immer, einmal wert sein soll und wo man es bekommen kann, noch sind Fragen offen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare