1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Stendal

Hauptbahnhof Stendal: Bombendrohung legt Verkehr lahm

Erstellt:

Von: Stefan Hartmann

Kommentare

Ein Fahrzeug der Bundespolizei am Stendaler Hauptbahnhof.
Am Stendaler Bahnhof wurde am Donnerstagmorgen nach einer Bombe gesucht. © Stefan Hartmann

Eine Bombendrohung hat den Verkehr am Stendaler Hauptbahnhof für knapp über zwei Stunden zum Erliegen gebracht.

Stendal - Aufgrund einer Bombendrohung musste der Stendaler Hauptbahnhof in den frühen Morgenstunden des 23. Dezember gesperrt werden. Davon betroffen waren unter anderem das Hauptgebäude, die zugehörigen Nebengebäude und die Zufahrten. Weiterhin wurde der Zugverkehr in Abstimmung mit der Deutschen Bahn gestoppt, informiert die Stendaler Polizei am späten Donnerstagvormittag.

Nach intensiver Absuche, unter anderem mithilfe eines Sprengstoffspürhundes und der Bundespolizei, konnten die Gebäude und der Verkehr gegen 8.30 Uhr wieder freigegeben werden. Sprengstoffverdächtige Gegenstände wurden bei der Absuche nicht gefunden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eröffnet. Es mussten 33 Züge umgeleitet beziehungsweise gestoppt werden und es kam zu insgesamt fast 1000 Minuten Verspätung.

Auch interessant

Kommentare