Ministerium und Landgesellschaft unterzeichnen Generalplanungsvertrag

Glückliche Kühe und Schweine in Iden

+
Der Stall der Zukunft soll sowohl den Belangen des Tierwohl als auch der Wirtschaftlichkeit Rechnung tragen.

Iden / Magdeburg – Ein Stall der Zukunft entsteht. Das Zentrum für Tierhaltung und Technik in Iden (ZZT Iden) wird zu einem Kompetenzzentrum für art- und umweltgerechte Nutztierhaltung weiterentwickelt.

Für die Sanierung der überbetrieblichen Ausbildungsstätten und die Stallanlagen für Rinder- und Schweinehaltung haben das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie und die Landgesellschaft Sachsen-Anhalt gestern einen Generalplanungsvertrag unterzeichnet. Die Baumaßnahme umfasst den Neubau der Milchviehanlage für 400 Milchkühe und die bauliche Erweiterung des Ausbildungsstalls Schweinehaltung um einen Schweinemaststall mit 960 Plätzen. Der Gesamtumfang von 13 Millionen Euro wird anteilig mit Bundesmitteln unterstützt.

Landwirtschaftsministerin Claudia Dalbert verwies in ihrer Rede auf die Verantwortung, Nutztiere tierwohlgerecht zu halten: „Die Gesellschaft erwartet eine am Tierwohl orientierte und umweltgerechte landwirtschaftliche Produktion. Gleichzeitig müssen die Betriebe wirtschaftlich sein, um das Einkommen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und ihrer Familien sicherzustellen. Deshalb brauchen wir Konzepte, wie die Tierhaltungsanlagen der Zukunft aussehen sollen. An der überbetrieblichen Ausbildungsstätte in Iden wird jetzt ein vorbildlicher Stall gebaut werden. Hier wollen wir zeigen, wie der Stall der Zukunft aussehen kann. Damit machen wir die tierwohlorientierte, Aus-, Fort- und Weiterbildung fit für die Zukunft. Die Modernisierung der Ausbildungsstätte wird auch die Altmark als Region für Innovation und Wissenstransfer stärken.“

Das Zentrum für Tierhaltung und Technik in Iden sichert nicht nur die überbetriebliche Ausbildung der Lehrlinge aus Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern in den Fachgebieten Rinder-, Schweine- und der Schafhaltung sowie der Landtechnik. Daneben werden auch Fort- und Weiterbildung von Land- und Tierwirten in allen betrieblichen Funktionsstufen sowie das praxisorientierte Versuchswesen abgedeckt. In diesen Fachgebieten ist das ZTT der bedeutendste Multiplikator in Sachsen-Anhalt. pm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare