Unfallbeteiligte Opel-Fahrerin eingeklemmt / Bundesstraße für mehrere Stunden gesperrt

Pkw gegen Sattelzug: Heftiger Unfall auf der B 189 bei Borstel

Der Opel der 55-Jährigen wurde vom Aufprall in die Leitplanke geschleudert.
+
Der Opel der 55-Jährigen wurde vom Aufprall in die Leitplanke geschleudert.

Borstel – Am frühen Dienstagmorgen um kurz nach 5 Uhr hat es an dem Borsteler Abzweig der B 189 gekracht. Eine 55-jährige Opel-Fahrerin beabsichtigte, auf die B 189 aufzufahren und stieß dabei mit einem Sattelzug zusammen.

Wie die Polizei mitteilt, versuchte dessen 55-jähriger Fahrer, mit einer Gefahrenbremsung den Aufprall zu verhindern – jedoch wurde der Opel in die linke Leitplanke geschleudert und kam dort zu stehen.

Die 55-Jährige wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Auch der Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde im Krankenhaus behandelt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Sie mussten abgeschleppt werden. Die Bundesstraße war gestern bis 8. 41 Uhr gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare