Filmreife Verfolgungsjagd in Stendal

1 von 3
Keine Pappe, Alkohol im Blut und auch Amphetamine - eine Verfolgungsjagd wie im Kino lieferte sich am Samstagmorgen in Stendal die Polizei und der 24-jährige Fahrer eines VW-Golfs aus Bismark. „Tatort“-Kommissar Horst Schimanski hätte seine Freude daran gehabt. Der Golf ist schrottreif und drei Funkstreifenwagen ziemlich demoliert. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 19.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
2 von 3
Keine Pappe, Alkohol im Blut und auch Amphetamine - eine Verfolgungsjagd wie im Kino lieferte sich am Samstagmorgen in Stendal die Polizei und der 24-jährige Fahrer eines VW-Golfs aus Bismark. „Tatort“-Kommissar Horst Schimanski hätte seine Freude daran gehabt. Der Golf ist schrottreif und drei Funkstreifenwagen ziemlich demoliert. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 19.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
3 von 3
Keine Pappe, Alkohol im Blut und auch Amphetamine - eine Verfolgungsjagd wie im Kino lieferte sich am Samstagmorgen in Stendal die Polizei und der 24-jährige Fahrer eines VW-Golfs aus Bismark. „Tatort“-Kommissar Horst Schimanski hätte seine Freude daran gehabt. Der Golf ist schrottreif und drei Funkstreifenwagen ziemlich demoliert. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 19.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Keine Pappe, Alkohol im Blut und auch Amphetamine - eine Verfolgungsjagd wie im Kino lieferte sich am Samstagmorgen in Stendal die Polizei und der 24-jährige Fahrer eines VW-Golfs aus Bismark. „Tatort“-Kommissar Horst Schimanski hätte seine Freude daran gehabt. Der Golf ist schrottreif und drei Funkstreifenwagen ziemlich demoliert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare