Mitarbeiterin eines Geschäftes wird misstrauisch

Falscher Fünfziger in Stendal aufgetaucht

ds Stendal. In einem Geschäft an der Breiten Straße in Stendal wollte am späten Montagnachmittag eine Frau mit einem falschen Fünfziger bezahlen. Eine Mitarbeiterin wurde beim Anblick des Geldscheines misstrauisch.

Die Angestellte bemerkte bei dem Bezahlvorgang gegen 17.30 Uhr, dass an dem 50-Euro-Schein die bekannten Sicherheitsmerkmale fehlten.

Die Polizei stellte den Schein später sicher. "Gegen die Frau ist ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden", heißt es im Bericht der Beamten.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare