Heftige Regengüsse führen zu Unterspülung der Straße / Parkender Lkw wird rechtzeitig aus Gefahrenbereich entfernt

Stendal: Fabrikstraße sackt nach Havarie nicht weiter ab

+
Heftige Regengüsse sorgten in der Fabrikstraße in Stendal zur Unterspülung der Straße. In der Folge gab die Böschung zur Uchte hin auf einer Strecke von etwa 20 Metern nach und ein dort parkender Lkw drohte ebenfalls mit abzusacken.  

mei Stendal. Die Fabrikstraße in Stendal ist nach einer Havarie am Sonntag nicht weiter abgesackt. Nachdem heftiger Regen an einer Stelle, an der ein Lkw geparkt hatte, zur Unterspülung der Straße geführt hatte, drohte nicht nur diese einzubrechen.

Die Böschung zur Uchte hin gab auf einer Stecke von zirka 20 Meter nach. Die Polizei konnte den Halter des Lasters ermitteln, der sein Gefährt umgehend aus dem Gefahrenbereich brachte. Indes schloss ein Mitarbeiter der sofort verständigten Stadtwerke die Wasserkreisläufe und die Polizei sperrte den Bereich ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare