Sozialdemokratin gibt sich sarkastisch: „Es ist Zeit für. . . Opposition“

Ernüchterte Marina Kermer

+
Eine enttäuschte Marina Kermer (SPD).

sts Stendal. Die erste Etage in dem Stendaler Restaurant war an die SPD vermietet. Doch viele Stühle blieben leer. Gerade mal rund zehn Personen fanden sich ein, um mit der SPD-Frau Marina Kermer das Wahlergebnis in Fernsehen zu schauen.

Und Kermer war schnell ernüchtert: „Es ist Zeit für. . . Opposition“ wandelte sie sarkastisch den SPD-Wahlspruch um. Wahrscheinlich hat Marina Kermer den Wiedereinzug in den Bundestag verpasst. Ob sie dann wieder zur Arbeitsagentur zurückgeht? „Darüber habe mich mir noch keine Gedanken gemacht.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare