Verstoß gegen das Tierschutzgesetz in Groß Schwechten

Einfach angeschossen? Kater stirbt nach Verletzungen durch Projektil

pm/mih Groß Schwechten. Wie der Polizei jetzt bekannt wurde, hat eine 48-jährige Anwohnerin aus Groß Schwechten bereits am Mittwoch, 5. September, Verletzungen bei ihrem Kater festgestellt.

Am Sonntag, 23. September, brachte sie das Tier zum Tierarzt, da es ihm offensichtlich nicht besser ging. Er verstarb aber dennoch.

Untersuchungen haben jetzt ergeben, dass sich im Körper des Tieres ein kleines Projektil befand. Offensichtlich war der Kater an den Verletzungen durch das Projektil verstorben. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Patrick Pleul

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare