Geschätzter Schaden von etwa 20.000 Euro

Brand an der Hans-Schomburgh-Straße in Stendal: Eine verletzte Person

Die Feuerwehr rettete beim Brand an der Hans-Schomburgh-Straße mehrere Anwohner aus den oberen Etagen.
+
Die Feuerwehr rettete beim Brand an der Hans-Schomburgh-Straße mehrere Anwohner aus den oberen Etagen.

Stendal – An der Hans-Schomburgh-Straße kam es gestern Vormittag zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus. Die alarmierten Feuerwehrleute übernahmen die Notrettung von Anwohnern aus den oberen Etagen mit der Drehleiter.

Aus dem Keller des Eingangs drang Qualm, der bis in das gesamte Treppenhaus gestiegen war. Eine Person musste von dem Rettungsdienst medizinisch versorgt werden. Aus bislang unbekannten Gründen stand im Keller ein Kinderwagen in Vollbrand und hatte daneben noch einen Kühlschrank brandbelastet. Nach den Löscharbeiten wurde der Brandort beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Brandursachenfindung eingeleitet. Es entstand ein geschätzter Schaden von etwa 20.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare