Alle gestohlenen Hunde wurden zuvor vom Veterinäramt des Altmarkkreises Salzwedel beschlagnahmt

Einbrüche in altmärkische Tierheime: Unbekannte stehlen 13 Hunde

Polizei
+
In insgesamt drei altmärkische Tierheime wurde eingebrochen, dabei wurden 13 Hunde entwendet.
  • Mike Höpfner
    VonMike Höpfner
    schließen

Im Zeitraum von Donnerstag, 16. September, bis Freitag, 17. September, haben sich bislang unbekannte Täter Zugang in die Tierheime Borstel, Ahlum und Gardelegen (beide LK Salzwedel) verschafft und insgesamt 13 Hunde entwendet.

Stendal/Ahlum/Gardelegen - Aus dem Tierheim Borstel wurden zwei Hunde entwendet. Im Ahlumer Tierheim beschädigte/n der oder die Unbekannte/n zwei Fenster, um in das Gebäude zu gelangen. Sechs Hunde wurden hier entwendet.

Der Sachschaden an den Fenstern wird auf etwa 100 Euro geschätzt. Der Tatzeitraum kann von Donnerstag, 20 Uhr, bis Freitag, 7 Uhr, eingegrenzt werden. An den gleichen Tagen, zwischen 18.30 Uhr bis 7.15 Uhr, zerschnitten der oder die Täter/in den Zaun des Tierheimes Gardelegen und nahmen fünf Hunde mit.

Alle gestohlenen Hunde wurden zuvor vom Veterinäramt des Altmarkkreises Salzwedel beschlagnahmt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich im Polizeirevier Stendal unter Tel. (03931) 685-0 oder im Polizeirevier Salzwedel unter Tel. (03901) 848-0 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare