Drei Tote bei Unfall (Update)

+
Zu einem tragischen Unfall kam es am 10. Februar 2011 gegen 18.30 Uhr auf der Bundesstraße 188 zwischen Uchtspringe und Vinzelberg.
  • Michael Koch
    VonMichael Koch
    schließen

tp/mck/mdk Uchtspringe. Zu einem tragischen Unfall kam es gestern Abend gegen 18.30 Uhr auf der Bundesstraße 188 zwischen Uchtspringe und Vinzelberg. Ein mit vier Personen besetzter Mercedes war in Richtung Stendal unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam es zu einer Kollision mit einem Audi, in dem zwei Personen saßen, der in Richtung Gardelegen fuhr.

Der Insasse dieses Audis starb noch an der Unfallstelle.

Zwei Menschen aus dem Mercedes, darunter der 21-jähriger Fahrer und ein 27-jähriger Mitfahrer, sowie der 58-jährige Fahrer des Audis starben noch an der Unfallstelle. Zwei weitere Insassen des Mercedes im Alter von 27 und 31 Jahren wurden schwer verletzt und kamen in Krankenhäuser, ebenso die 55 Jahre alte Beifahrerin aus dem Audi. Drei Notärzte, einer davon aus Gardelegen, sowie zwei Rettungswagen (RTW), ebenfalls aus Gardelegen, und die RTWs aus Stendal und Kläden waren vor Ort. Zum Befreien der eingeklemmten Personen wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Vinzelberg und Uchtspringe alarmiert. Den Rettungskräften bot sich auf der langgezogenen Unfallszenerie ein Bild des Grauens. So wurde das Kriseninterventionsteam alarmiert, nicht nur um Angehörigen beim Überbringen der Todesnachricht zur Seite stehen zu können, sondern auch, um sich um die Einsatzkräfte zu kümmern.

Der 21-jährige Mercedes-Fahrer hatte nach Angaben der Polizei am versucht, auf der Bundesstraße mehrere Autos zu überholen. Dabei krachte er auf gerader Strecke frontal mit dem entgegenkommenden Audi zusammen. Die Polizei machte keine Angaben, ob Alkohol eine Rolle spielte.

Drei Tote bei Frontal-Crash

Drei Tote bei Frontal-Crash

Die Bundesstraße 188 war mehrere Stunden lang zwischen Uchtspringe und Vinzelberg voll gesperrt. Die Ermittlungsarbeiten an der Unfallstelle dauerten bei Redaktionsschluss am späten Abend noch an.

Einen so schweren Unfall gab es zuletzt am 4. Oktober 2008, ebenfalls auf der Bundesstraße 188, als fünf Menschen getötet und zwei weitere schwer verletzt wurden. Zwei Autos waren bei Insel frontal zusammengestoßen. Der 21-jährige Fahrer des einen Wagens, sein 20-jähriger Beifahrer und zwei weitere 21-jährige Mitfahrer wurden getötet. Eine 17-jährige Mitfahrerin erlitt schwere Verletzungen. Im entgegenkommenden Auto wurde die 68 Jahre alte Beifahrerin tödlich und die 45-jährige Fahrerin schwer verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare