Missglücktes Abbiege-Manöver auf der B 189: Ford kollidiert mit VW

Drei Schwerverletzte, eine Leichtverletzte bei Unfall in Stendal 

+
Der VW-Fahrer befand sich gerade im Überholvorgang, als es zur Kollision mit dem abbiegenden Ford kam. 

jsf/pm Stendal-Borstel – Insgesamt drei schwer verletzte Personen gab es bei einem Verkehrsunfall , der sich am Dienstagnachmittag gegen 14.25 Uhr auf der Bundesstraße 189 auf Höhe Stendal-Borstel ereignete.

Ein 72-jähriger Stendaler war mit seinem Ford auf der Bundesstraße 189 unterwegs und wollte nach links in einen Waldweg abbiegen.

Zu diesem Zeitpunkt befand sich ein 66-jähriger Osterburger mit seinem VW-Transporter gerade im Überholvorgang. Beim Abbiegen kam es zur Kollision mit dem überholenden Fahrzeug, wobei mehrere Insassen zum Teil schwer verletzt wurden.

Die beiden Insassen im Ford erlitten in Folge der Kollision schwere Verletzungen.

Die beiden Insassen im Ford, der 72-jährige Fahrer und seine 70-jährige Beifahrerin, sowie eine 58-jährige Insassin im VW wurden bei dem Unfall schwer verletzt, der VW-Fahrer verletzte sich leicht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Die Bundesstraße wurde zum Zwecke der Unfallaufnahme kurzzeitig voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare