„Die Bauern sind keine Unfugtreiber“

hey Stendal / Winterfeld. Frank Zedler, Präsident des Bauernverband Sachsen-Anhalt, ist gestern bei einer Landwirtschaftsversammlung in Winterfeld laut geworden: „Viele Leute haben offenbar vergessen, wie Landwirtschaft funktioniert. "

Ob Gülle, Antibiotika oder die Tierhaltung allgemein – überall müssten sich die Bauern derzeit rechtfertigen. „Wir sind keine Unfugtreiber“, sagte Zedler. Es gebe nun einmal Erkrankungen, gegen die nur Antibiotika helfen. Ein Tier stattdessen vor sich hin vegetieren zu lassen, sei keine Alternative.

Das stärkere Einbeziehen von Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen im Agrarsektor, das in den kommenden Jahren zur Pflicht wird (Greening), sorgte ebenfalls für Kopfschmerzen: Horst Blum, Leiter des Amtes für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Altmark, prophezeiht einen höheren Bürokratie-Aufwand.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare