Anbau in der Westheerener Straße fängt Feuer / Wehren aus Heeren, Stendal, Dahlen, Bindfelde und Insel rücken aus

Brand eines Mehrfamilienhauses in Heeren

Starke Rauchentwicklung an der Westheerener Straße in Heeren rief am Samstagnachmittag die Wehren aus Heeren, Stendal, Dahlen, Bindfelde und Insel auf den Plan.

Stendal. Am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr wurden die Brandschützer der Freiwilligen Feuerwehren aus Heeren, Stendal, Dahlen, Bindfelde und Insel nach Heeren in die Westheerener Straße zu einem Brand gerufen.

+++ Update, 12.29 Uhr +++

Am Mehrfamilienhaus in der Westheerener Straße entstand durch den Brand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro. 

In der Ortslage Heeren in der Westheerener Straße kam es am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr zu einem Brand eines Mehrfamilienhauses. Nach ersten Erkenntnissen kam es aus ungeklärter Ursache zum Brandausbruch an einem Anbau und in der weiteren Folge griff das Feuer dann auf einen Teil des Mehrfamilienhauses über. Durch die eingesetzten Feuerwehren aus den umliegenden Ortschaften konnte ein Ausbreiten des Brandes auf das gesamte Mehrfamilienhaus unterbunden werden.

Bei dem Brand kamen keine Personen zu Schaden, jedoch entstand am Mehrfamilienhaus ein erheblicher Sachschaden von mehreren zehntausend Euro. Die Bewohner des Hauses konnten in der Folge vorerst bei Verwandten untergebracht werden. Das Gelände wurde anschließend bis auf Weiteres zur Ermittlung der Brandursache durch einen Brandsachverständigen abgesperrt.

---

Die Einsatzkräfte der Wehren aus Heeren, Stendal, Dahlen, Bindfelde und Insel hatten gestern alle Hände voll zu tun.

Bewohner des Hauses bemerkten den Brand eines Anbaus und riefen die Feuerwehr. Verletzte gab es zum Glück nicht. Die Brandursache muss die Polizei noch ermitteln. Unzählige Anwohner kamen in die gegenüberliegende Kirchgasse und sahen der Feuerwehr beim Löschangriff zu.

Etliche Schaulustige versammelten sich an der Westheerener Straße in Heeren.

Bei Brandeinsätzen der ehrenamtlichen Kameraden und Kameradinnen ist die Anzahl der Zuschauer bisweilen höher als die der Einsatzkräfte, so auch gestern. Ein Eintritt in die Feuerwehr könnte die Sichtweise ändern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel