Angriff mit Soft-Air-Waffen auf Fensterscheiben eines Discounters mitten in Stadtsee

Billig-Discounter in Stendal beschossen: Polizei sichert Projektile

Auf die erst vor wenigen Monaten eröffnete Filiale eines niederländischen Handelsunternehmens ist am Wochenende geschossen worden. 6000 Euro Schaden ist entstanden.
+
Auf die erst vor wenigen Monaten eröffnete Filiale eines niederländischen Handelsunternehmens ist am Wochenende geschossen worden. 6000 Euro Schaden ist entstanden.

Stendal – Schüsse hat es am Wochenende auf mehrere Fensterscheiben eines Non-Food-Discounters in Stadtsee gegeben. Auf die Filiale des Action-Markts an der Rosa-Luxemburg-Straße haben laut Polizei bislang unbekannte Täter zwischen Freitag, 20.30 Uhr, und Samstag, 10 Uhr, mit Kugeln aus Soft-Air-Waffen geschossen.

Die Projektile sind teilweise relativ tief in das Glas eingedrungen.

„Am Tatort wurden Kugeln für Soft-Air Waffen aufgefunden“, meldet ein Sprecher des Reviers Stendal der AZ am Sonntag. Die Kugeln seien von den Einsatzkräften sichergestellt worden. Nach Angaben der Polizei haben die Täter große Zerstörung angerichtet. Die Schadenshöhe beziffern die Ermittler auf circa 6000 Euro. Zu Motiven und Umständen der Tat lägen noch keine gesicherten Erkenntnisse vor. „Die polizeilichen Ermittlungen dauern an“, teilt die Polizei mit.

Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung dieser Tat nimmt die Polizei im Revier Stendal unter Tel. (03931) 6850 entgegen. Für Tipps dankbar sei aber auch jede andere Dienststelle.

Die Filiale eines niederländischen Handelsunternehmens war mitten im größten Wohngebiet der Kreisstadt erst vor einigen Monaten eröffnet worden.  tje

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare