Erweiterungsbau Lutherstift dem Zeitplan voraus / Edeka-Markt soll am 26. April eröffnen

Baufortschritte dank mildem Winter

+
Am neuen Gebäude des Johanniter Lutherstifts werden zurzeit die Außendämmungen installiert, die Verbindung zum Altbau erfolgt in Kürze.

Stendal. In Stendal wird vielerorts gebaut, denn der milde Winter lässt die meisten Bauunternehmungen nicht stoppen. Zwei größere Vorhaben fallen dabei besonders ins Auge.

Zum einen die Erweiterung des Johanniter Lutherstifts an der Straße Sidenbüdel und der Bau des Edeka-Marktes an der Straße Schadewachten.

Gut von außen ersichtlich nimmt die Erweiterung des Lutherstifts Gestalt an. Umgeben von Baugerüsten bringen Handwerker nunmehr die Außendämmung am Neubau an. Lutherstift-Einrichtungsleiter Andreas Krüger sagte der AZ, dass auch die Innenarbeiten zügig vorangehen. Dem Zeitplan sei man durch die günstigen Witterungsbedingungen sogar voraus. Demnächst wird die Verbindung vom bestehenden Gebäude zum Neubau hergestellt. Die Eröffnung des neuen Lutherstifts ist für August vorgesehen, erklärte Krüger. Dann werden 70 vollstationäre Pflegeplätze und zehn altengerechte Wohnungen mit neuen modernen Küchen auf die Bewohner warten. Anmeldungen für die Pflegeplätze und Wohnungen seien bereits reichlich vorhanden, erklärte der Einrichtungsleiter, und einige Plätze seien sogar noch frei.

Der Bau des neuen Edeka-Marktes am Schadewachten verzeichnet ebenfalls gute Baufortschritte. Laut Alexandra Antonatus, Pressesprecherin der Edeka Minden-Hannover, wird am Rohbau zügig weitergearbeitet. Schließlich soll am 26. April die Eröffnung des neuen Marktes mit Namen Edeka Richter stattfinden. Allerdings nur, wenn kein Winter mehr kommt, gibt Antonatus zu bedenken. Nach den Plänen der Edeka Minden-Hannover soll das Gebäude bereits am 15. April soweit bezugsfertig sein, dass die Innenräume eingerichtet werden können. Wenn alle Restarbeiten an dem neuen Standort fertig sind, wird den Kunden eine 750 Quadratmeter große Verkaufsfläche zur Verfügung stehen.

Zudem warten dann 70 Parkplätze, die auch vom Südwall aus erreichbar sind, auf die Kraftfahrer.

Von Oliver Nowak

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare