Mieter warf Zigarette achtlos weg

Balkonbrand in Stendal

+

Stendal. Dienstagmorgen um kurz nach 7 Uhr meldeten Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Erich-Weinert-Straße, dass es auf ihrem Parterrebalkon gebrannt hat. Das Feuer sei zwischenzeitlich mit Wassereimern gelöscht worden.

Die vor Ort aufgenommenen Ermittlungen ergaben, dass ein 59-jähriger Mieter im 1. Obergeschoss in der Nacht auf dem Balkon geraucht hatte. Die Zigarettenkippe warf er achtlos in einen Kunststoffeimer auf dem Balkon. Im Verlauf der Morgenstunden kam es in dem Kunststoffeimer zu einem Brand. Der Eimer schmolz und der zum Teil brennende Kunststoff tropfte auf den Parterrebalkon. Dort gerieten Teile eines Holzschrankes in Brand. Nachdem das Feuer bemerkt wurde, löschte der Mieter im 1. Obergeschoss den Brand mit einer Decke. Die Feuerwehr kam nicht zum Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare