Stendal – Archiv

Haltepunkt Hochschule verschoben: „Bahn verspielt Chancen“

Haltepunkt Hochschule verschoben: „Bahn verspielt Chancen“

mei Stendal. Eigentlich sollte der neue Bahn-Haltepunkt Hochschule Stendal dieses Jahr in Betrieb gehen. Passiert ist an dem Standort direkt neben der Eisenbahnbrücke Osterburger Straße jedoch nichts.
Haltepunkt Hochschule verschoben: „Bahn verspielt Chancen“
„Die Antwort lautet Transparenz“

„Die Antwort lautet Transparenz“

Stendal. „Die Integration ist neben Themen wie dem Klimawandel, der Frage nach Sicherheit und der Stabilität des Euros ein zentrales Thema unserer Zeit“, erklärte Landrat Carsten Wulfänger am Dienstag, als er zur diesjährigen Integrationskonferenz …
„Die Antwort lautet Transparenz“

Zwei Millionen gegen die Spinner

Magdeburg / Altmark. Die Landesregierung stellt zwei Millionen Euro für die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners bereit. Das teilte Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne (SPD) nach der Kabinettssitzung in dieser Woche mit.
Zwei Millionen gegen die Spinner

Griff nach der Holzlatte: „Wollte mich nur wehren“

Stendal/Gardelegen. Eine Auseinandersetzung in der Nacht des 9. Septembers 2016 endete für einen Restaurantbesitzer aus Stendal mit schweren Kopfverletzungen im Krankenhaus.
Griff nach der Holzlatte: „Wollte mich nur wehren“

Die einen setzen über, andere nicht

boh Landkreis Stendal. Der extrem heiße und trockene Sommer 2018 stellt nicht nur die Landwirtschaft vor große Probleme. Manche Elbfähren haben ihren Betrieb wegen Niedrigwassers eingestellt, was für Anwohner, Berufspendler und Schüler weite Umwege …
Die einen setzen über, andere nicht

„Verlieren Kinder an die Privatschule“

Goldbeck/Stendal. Die Ungeduld auf den ersten Spatenstich zum Neubau der Grundschule wächst in Goldbeck.
„Verlieren Kinder an die Privatschule“

Der Landkreis will bessere Notfallversorgung

Landkreis Stendal. Im medizinischen Notfall zählt jede Sekunde – doch mitunter braucht der Notarzt im Landkreis Stendal länger zum Patienten, als es die gesetzliche Hilfsfrist vorschreibt.
Der Landkreis will bessere Notfallversorgung

Atem stockt nicht nur beim Löwen-Kuss

Stendal. Bis der letzte Vorhang zum Gastspiel des weltgrößten Zirkus auf dem Schützenplatz fällt, hat das Team vom Zirkus Krone unter dem Motto „Eure Gunst, unser Streben“ seit Freitag Heerscharen von Manegen-Fans in den Bann gezogen.
Atem stockt nicht nur beim Löwen-Kuss

Grünes Licht für neue Brücke

Stendal. Auf den ersten Blick wirkt der Zustand der Brücke am Arnimer Damm wenig bedrohlich. Doch das Bauwerk, das nach Schätzungen der Stendaler Stadtverwaltung zwischen 1960 und 1965 errichtet wurde, weist „erhebliche Mängel“ auf.
Grünes Licht für neue Brücke

„Noch nicht gleichwertig“

Stendal/Möringen/Uenglingen/Nahrstedt/Börgitz/Uchtspringe. Fast neun Jahre nach der Gebietsreform fühlten sich Stendals Ortsteile „immer noch nicht als gleichwertig akzeptierte Mitglieder der Hansestadt“, zieht Vorsitzender Herbert Wollmann (SPD) …
„Noch nicht gleichwertig“

„Begrüßen den Neubau“

Stendal. Die Stadtverwaltung in Stendal begrüße den Neubau eines Kiosk´ im Tiergarten ausdrücklich, teilt André Projahn im Auftrag von Oberbürgermeister Klaus Schmotz mit.
„Begrüßen den Neubau“

Verkehrsunfall in Möringen mit zwei leicht verletzten Personen

pm/mih Möringen. Die Fahrerin eines VW Polo befuhr die Nahrstedter Dorfstraße und beabsichtigte am Samstag gegen 9.40 Uhr, die Kreuzung Möringer Dorfstraße zu befahren.
Verkehrsunfall in Möringen mit zwei leicht verletzten Personen

Der Schadewachten bekommt ein neues Gesicht

Stendal. Bis vor knapp 100 Jahren war der Schadewachten in Stendal ein prachtvoller Boulevard. Und genau das soll er nach seiner Neugestaltung, welche für das kommende Jahr geplant ist, auch wieder werden.
Der Schadewachten bekommt ein neues Gesicht

Stendal: Verkehrsteilnehmer zum Nachdenken angeregt

xp Stendal. „Darf ich Ihnen einen Flyer in die Hand geben?“ – Janet Dall hat davon ein ganzen Bündel in den Händen.
Stendal: Verkehrsteilnehmer zum Nachdenken angeregt

Schluss mit dem Materialmix

Stendal. Der Ausschuss für Stadtentwicklung beschäftigt sich heute Abend mit dem grundhaften Ausbau der Kirch- und der Schulstraße. Grund für das Vorhaben in Stendals Süden ist der marode, zum Teil einsturzgefährdete Regenwasserkanal in Teilen der …
Schluss mit dem Materialmix

Kiosk-Pläne auf Eis gelegt

mei Stendal. Die Planungen für den Kiosk-Neubau im Stendaler Tiergarten wurden gestoppt.
Kiosk-Pläne auf Eis gelegt

Fledermaus im Tiefschlaf an Eingangstür des Stendaler Stadthauses

mei Stendal. Tief und fest schlief gestern um 7 Uhr eine Fledermaus an der Eingangstür des Stendaler Stadthauses. Ob sie in der Nacht die Orientierung verloren hatte, bleibt unklar.
Fledermaus im Tiefschlaf an Eingangstür des Stendaler Stadthauses

Brand einer Brachfläche in Holzhausen

jsf/pm Holzhausen. Auf einer Brachfläche und dem angrenzenden Wald kam es am Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr zu einem Brand. 
Brand einer Brachfläche in Holzhausen

Färberhof-Zukunft noch ungewiss

Stendal. Zwischen dem Landkreis Stendal und der Kindertageseinrichtung „Färberhof“ ist es zu keiner Einigung über eine Finanzierung gekommen.
Färberhof-Zukunft noch ungewiss

49-jährige Motorradfahrerin bei Unfall in Stendal schwer verletzt

pm/jsf Stendal. Am Sonntagnachmittag gegen 16.55 Uhr ereignete sich in Stendal ein schwerer Verkehrsunfall, in dessen Folge eine 49-jährige Motorradfahrerin schwere Verletzungen erlitt. 
49-jährige Motorradfahrerin bei Unfall in Stendal schwer verletzt

Versprechen erfüllt, der Deich steht wieder in Fischbeck

Fischbeck. Fünf Jahre, drei Monate und fünf Tage nach der Schreckensnacht können die Bewohner von Fischbeck wieder ruhig schlafen.
Versprechen erfüllt, der Deich steht wieder in Fischbeck

„Man kann sich verteidigen“

Stendal. Selbstverteidigung für Frauen – einen solchen Kurs bieten die Kampfsportler des 1. Jiu-Jitsu-Vereins Sachsen-Anhalt Stendal 1993 seit wenigen Wochen an. Einst war es ein Kurs der Volkshochschule, dieser lief aus, das Interesse blieb.
„Man kann sich verteidigen“

Strafanzeige gegen Stendaler Taubenverein

mei Stendal. Die Tierrechtsorganisation PETA hat Strafanzeige gegen die Brieftauben-Reisevereinigung Stendal erstattet. Der Grund ist, dass Hunderte Tauben bei Wettflügen vorsätzlich in den Tod geschickt worden seien.
Strafanzeige gegen Stendaler Taubenverein