Stendal – Archiv

Betrüger prellen ältere Menschen in Stendal

Betrüger prellen ältere Menschen in Stendal

mei Stendal. Eine 75-Jährige aus dem Raum Stendal ist in dieser Woche auf eine Betrugsmasche hereingefallen, die derzeit in dieser Gegend kursiert und vor der die Polizei ausdrücklich warnt:
Betrüger prellen ältere Menschen in Stendal
Bundeswehr wirbt mit „Fuchs“ & Co. in Stendal um Nachwuchs

Bundeswehr wirbt mit „Fuchs“ & Co. in Stendal um Nachwuchs

kr/mei Stendal. Hunderte Schüler aus dem Landkreis Stendal, aber auch dem Altmarkkreis Salzwedel, kamen in dieser Woche zur Stendaler Feuerwehr an die Ferdinand-von-Schill-Straße, wo sich die Bundeswehr mit allerlei Fahrzeugen und Informationen …
Bundeswehr wirbt mit „Fuchs“ & Co. in Stendal um Nachwuchs

Nach Windkraft-Machtwort nehmen Kritiker Fahrt auf

Arneburg-Goldbeck. Aktuell insgesamt 112 Windräder in vier Windfarmen und drei Kleinstandorten drehen sich in der Verbandsgemeinde. Windstrom geerntet wird auf 2,9 Prozent des Gebietes – noch.
Nach Windkraft-Machtwort nehmen Kritiker Fahrt auf

Architektin stellt Gestaltungsvorschläge für den Sperlingsberg vor

Stendal. „Ich bin etwas baff“, war die Reaktion von CDU-Stadtrat Thomas Weise auf die Gestaltungsvorschläge für den Stendaler Sperlingsberg.
Architektin stellt Gestaltungsvorschläge für den Sperlingsberg vor

Polizei gibt Inga nicht auf

Stendal / Wilhelmshof. Knapp ein Jahr nach dem spurlosen Verschwinden der kleinen Inga startet die Aktion „Vermisste Kinder“ einen weiteren Versuch, das kleine Mädchen zu finden.
Polizei gibt Inga nicht auf

Freie Schule wirbt bei den Nachbarn

Werben. Für „Last-Minute-Einschulungen“ in der neuen (alten) Schule der weltkleinsten Hansestadt ist Vize-Bürgermeister Bernd Schulze in diesen Tagen viel unterwegs.
Freie Schule wirbt bei den Nachbarn

Selfie-Alarm vor dem Start in die Grillsaison

tje Iden/Osterburg. Weil der Mai viele Feiertage hat, rüstet sich Idens Lehrwerkstatt für den zunehmenden Spanferkel-Appetit.
Selfie-Alarm vor dem Start in die Grillsaison

Zoff am Einkaufswagen: Stadt Stendal verteilt Knöllchen

Stendal. „Was soll denn das schon wieder?!“, schimpft ein Mittvierziger, reißt den roten Zettel unter dem Scheibenwischer hervor und schmeißt diesen, ohne ihn auch nur eines genauen Blickes zu würdigen, auf den Boden.
Zoff am Einkaufswagen: Stadt Stendal verteilt Knöllchen

Eigentümer lässt Wildwuchs entfernen und will Ex-Kasernenteil möglichst erhalten

Stendal. Das noch unsanierte frühere Kasernengebäude in direkter Nachbarschaft zur Stendaler Feuerwehr an der Von-Schill-Straße steht am Scheideweg. Peter zum Felde, der Eigentümer, hat sich noch nicht entschieden, was aus dem Haus einmal werden …
Eigentümer lässt Wildwuchs entfernen und will Ex-Kasernenteil möglichst erhalten

Prozess um Nazi-Parolen: „Ich war entsetzt“

mih Stendal. Für den gestrigen Verhandlungstermin gegen einen mittlerweile 24-Jährigen, der im Oktober 2013 rechtsradikale Schriftzüge und Symbole gesprüht haben soll, hatte der Vorsitzende Richter Gundolf Rüge mehr als ein Dutzend Zeugen geladen.
Prozess um Nazi-Parolen: „Ich war entsetzt“

Berlin schickt Kolonisten Nachtigal in die Wüste

Stendal / Berlin. Der umstrittene Afrikaforscher Gustav Nachtigal sorgt in Berlin für Wirbel. Nach einigem Hin und Her steht nun fest, dass der Name des Altmärkers ganz aus dem Straßenbild verschwinden wird.
Berlin schickt Kolonisten Nachtigal in die Wüste

Elisa D. gefunden – sie war in Osterburg

(Update vom 25. April 2016): Elisa wurde gefunden. Sie ist wohlauf, eine Straftat kann die Polizei ausschließen. Die Jugendliche wurde bei Freunden in Osterburg angetroffen. Zahlreiche Zeugen hätten sich aufgrund der Öffentlichkeitsfahndung bei der …
Elisa D. gefunden – sie war in Osterburg

Grothes allererster Flug „war die nackte Angst“

Stendal/Groß Ellingen. Freifall-Fans am Traggurt der Fallschirme haben die Nische des Rand- und Extremsports längst verlassen. Die Lust an temporärer Vogelfreiheit ist in der Mitte der Gesellschaft präsent – lässt sich immer öfter auch auf dem …
Grothes allererster Flug „war die nackte Angst“

Die Jagd im Fadenkreuz: Ausstieg kein Tabu mehr

Stendal. Es war einmal ein Tierschützer, der den Wolf in seinem Wald so sehr mochte, dass er dem Jäger dort das Schießen verbot. Andere Landbesitzer folgten seinem Beispiel. Und Isegrim konnte fortan in Frieden leben und sich weiter vermehren.
Die Jagd im Fadenkreuz: Ausstieg kein Tabu mehr

Zur Monatswende soll der Funke überspringen

Stendal. „Es kann nicht darum gehen, mehr Hauptamtliche in den Brandschutz zu holen. Wir müssen die Attraktivität des Ehrenamtes erhöhen. “ Wenn es um die Zukunft der Feuerwehr geht, hat auch Stendals Wehrleiter kein Patentrezept, was er unumwunden …
Zur Monatswende soll der Funke überspringen

Ida-Design wird wieder ein Thema

Stendal. Der Sperlingsberg soll zu einer Fußgängerzone umgewidmet werden. Das hat der Stadtrat jüngst beschlossen. Mit dieser Entscheidung wird ein Thema wieder aktiv, was bereits zu Beginn des vergangenen Jahres hitzig diskutiert wurde.
Ida-Design wird wieder ein Thema

Politik verspricht vor Jugendwehren Geld

Rossau. Als die Nachwuchskräfte Markus Benecke und Lauris Czaika die Handdruckspritze aus dem Jahre 1906 bedienen, ist das irgendwie sinnbildlich. Die Uraltechnik funktioniert noch tadellos, nur für den modernen Einsatz taugt sie nicht.
Politik verspricht vor Jugendwehren Geld

Eine Stadt sucht ihren Winckelmann

Seehausen. „Wir würden uns über den einen oder anderen Touristen mehr natürlich sehr freuen. “ Stendals großer Sohn, der Altertumsforscher Johann Joachim Winckelmann, hat auch in Seehausen seine Spuren hinterlassen.
Eine Stadt sucht ihren Winckelmann

Tierarzt mit Steckenpferd an Schockemöhles Seite

Kossebau. Ein erdbrauner Wildfang tobt über die Wiese, gerade einmal zwei Tage alt. Die Mutter lässt ihren blutjungen Nachwuchs nicht aus den Augen. „Pferde sind doch etwas Wunderbares“, schwärmt Dr. Andreas Kersten.
Tierarzt mit Steckenpferd an Schockemöhles Seite

Familie bangt wegen der Autobahn um ihre Hofkäserei

Drüsedau. Milchkühe zupfen das erste frische Gras des Jahres. Die Sonne scheint. In den Ställen freuen sich Schweine aufs Frühstück. Die Mitarbeiter haben längst mit dem Tagewerk begonnen.
Familie bangt wegen der Autobahn um ihre Hofkäserei

Stadtratswahl für ungültig erklärt

Stendal. Wahrscheinlich werden die Stendaler Bürger ein drittes Mal den Stadtrat wählen: Der ehemalige Stendaler Stadtratskandidat Tom Klein hat die vergangene Wahl beim Verwaltungsgericht zum Kippen gebracht.
Stadtratswahl für ungültig erklärt

Prozess um rechte Schmierereien: Sprengstoff und Zündschnüre beim Angeklagten gefunden

Stendal. Kugelbomben polnischen Fabrikats, ein gutes Dutzend Zündschnüre, eine Sturmhaube sowie zahlreiche szenetypische Devotionalien – das ist das Ergebnis einer Hausdurchsuchung bei einem 23-Jährigen.
Prozess um rechte Schmierereien: Sprengstoff und Zündschnüre beim Angeklagten gefunden

Wieder 24 Stunden Blitzer-Alarm

kah Altmark. Die Polizei Sachsen-Anhalt startet morgen ab 6 Uhr wieder in ihren jährlichen „Blitzermarathon“ über 24 Stunden. Es ist die zweite europaweite und vierte bundesweite Aktion dieser Art.
Wieder 24 Stunden Blitzer-Alarm

Der Wolf und das liebe Vieh: „Kann eine Katastrophe auslösen“

Seehausen. Fast auf den Monat genau vor einem Jahr wagte sich ein Wolf bis vor das Tor eines Schäfers in Haverland (Groß Garz). Seitdem hat Isegrim in der Ostaltmark mehrmals zugeschlagen und sich nicht zuletzt Schafe geholt.
Der Wolf und das liebe Vieh: „Kann eine Katastrophe auslösen“

Budenzauber im Advent: Schützenplatz fällt durch

Stendal. Händler, Schausteller und „weitere Freunde des Stendaler Weihnachtsmarktes“ erteilen dem Schützenplatz als Ersatz für den im Umbruch befindlichen Marktplatz eine Absage.
Budenzauber im Advent: Schützenplatz fällt durch

Rot-weiße Flagge könnte bald dauerhaft am Stendaler Rathaus gehisst werden

Stendal. Sie ist rot-weiß gestreift, mittig mit dem Stadtwappen belegt und könnte künftig dauerhaft am Rolandstädter Rathaus gezeigt werden.
Rot-weiße Flagge könnte bald dauerhaft am Stendaler Rathaus gehisst werden

Brachflächen am Bruchweg: „Das sieht nicht schön aus“

Stendal. „Das Areal sieht nicht besonders schön aus und liegt auch teilweise brach. Da kann man mehr draus machen“, sagt Stadtsprecher Klaus Ortmann zu den Grünflächen am südlichen Bruchweg gegenüber der Bilingualen Grundschule.
Brachflächen am Bruchweg: „Das sieht nicht schön aus“

Bankmobil in der Kritik: Sparkassenbus ermögliche keine Diskretion

Arneburg. Seit zwei Wochen tourt das Mobil der Stendaler Kreissparkasse über Land, nachdem fünf Filialen in der östlichen Altmark geschlossen worden waren (AZ berichtete), und schon gibt es Ärger.
Bankmobil in der Kritik: Sparkassenbus ermögliche keine Diskretion

Den Weckruf verschlafen? Keine gute Woche für Sachsen-Anhalt

Das war keine gute Woche für Sachsen-Anhalt und die politische Kultur in diesem Land. Die Wahl der Landtagsvizepräsidenten brachte den ersten Eklat der gerade erst beginnenden Legislaturperiode.
Den Weckruf verschlafen? Keine gute Woche für Sachsen-Anhalt

Bankmobil in der Kritik

Arneburg.
Bankmobil in der Kritik

Zwei Enten verursachen einen Auffahrunfall

Hassel. Sie watschelten einfach so über die Fahrbahn und verursachten dadurch einen Auffahrunfall. Zu der Kollision kam es heute Morgen gegen 7.20 Uhr auf der Landesstraße 16.
Zwei Enten verursachen einen Auffahrunfall

Rechte Schmierereien: Zeugen in Angst vor Nazis

Stendal. Unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen begann gestern am Landgericht der Berufungsprozess gegen einen 24-Jährigen aus dem Raum Salzwedel.
Rechte Schmierereien: Zeugen in Angst vor Nazis

Keulen in der Pfanne vergessen – Wehr rückt mit Drehleiter an

kah Stendal. Eine auf dem Herd vergessene Pfanne mit zwei verkohlten Hühnerkeulen führte in der Nacht zu Donnerstag zu einem großen Feuerwehreinsatz in der Adam-Ileborgh-Straße. Ein 39-jähriger Mieter hatte die Pfanne auf dem Herd vergessen und war …
Keulen in der Pfanne vergessen – Wehr rückt mit Drehleiter an

Verdrängt Wasserspiel die Eisbahn?

Stendal. Der Entscheid des Stadtrates für ein Wasserspiel auf dem Marktplatz hat städtische Planungen für kommende Veranstaltungen auf dem Platz etwas zerrupft.
Verdrängt Wasserspiel die Eisbahn?

Diebe machen sich an nagelneuem Audi A 8 zu schaffen

mei Stendal. Von einem nagelneuen Audi A 8, der zum Teil noch in Folie verpackt war, haben Unbekannte in der Nacht auf den gestrigen Mittwoch alle vier Räder abmontiert und mitgenommen.
Diebe machen sich an nagelneuem Audi A 8 zu schaffen

Wahl der Vizepräsidenten in Sachsen-Anhalt: Die AfD mischt mit

dpa Magdeburg. Die rechtspopulistische AfD stellt erstmals in Sachsen-Anhalt einen Landtags-Vizepräsidenten.
Wahl der Vizepräsidenten in Sachsen-Anhalt: Die AfD mischt mit

„Sky“-Monopol gebrochen: „Kneiper stehen da wie die Blöden“

Stendal. Möglicherweise haben Kneipiers und Fußballfans ein Problem: Die Deutsche Fußball Liga (DFL) darf ihre Rechte an der Übertragung von Live-Spielen nicht mehr allein an einen einzelnen Bieter vergeben. Das hat das Bundeskartellamt …
„Sky“-Monopol gebrochen: „Kneiper stehen da wie die Blöden“

In Stendal: Neuer Parkplatz für 78 Autos geplant

Stendal. „Das Geld für den Parkplatz ist im Haushalt eingeplant. Das Bauvorhaben wird noch dieses Jahr in Angriff genommen“, so fasst Stadtsprecher Klaus Ortmann den aktuellen Stand zusammen. Zwischen der Mühlenstraße und dem Westwall liegt momentan …
In Stendal: Neuer Parkplatz für 78 Autos geplant

„Das ist kein Hexenwerk“: SWG baut Drei- zu Zweiraumwohnungen um

Stendal. Die Stendaler Wohnungsbaugesellschaft (SWG) baut um: Sie will typische DDR-Dreiraumwohnungen vermarkten. Das Problem: „Eine 55 Quadratmeter-Dreiraumwohnung mit winzigem Bad und winziger Küche will niemand“, sagt SWG-Chef Daniel Jircik.
„Das ist kein Hexenwerk“: SWG baut Drei- zu Zweiraumwohnungen um

Winckelmann der Große: Stadt will Kasse machen

Stendal. Stendals deutscher Vorzeigearchäologe Johann Joachim Winckelmann soll nicht mehr allein die Fachwelt entzücken, sondern auch das breite Publikum.
Winckelmann der Große: Stadt will Kasse machen

Fast zwei Jahre für Tankstellenraub

mih Stendal. Ein 47-Jähriger, der im Februar vergangenen Jahres eine Tankstelle in Stendal überfallen haben soll, ist gestern am Landgericht zu einem Jahr und zehn Monaten auf Bewährung verurteilt worden.
Fast zwei Jahre für Tankstellenraub

Begrüßungsgeld-Initiative fruchtet

mei Stendal. Seit September 2014 haben 209 Studenten das Begrüßungsgeld der Stadt Stendal genutzt und ihren Erstwohnsitz in die Hansestadt verlegt. „Ein hervorragendes Ergebnis.
Begrüßungsgeld-Initiative fruchtet

Debatte im Stadtrat zur Kunstrasen-Investition bei Lok Stendal

Stendal. Sind 280 000 Euro für einen Kunstrasenplatz für den Verein Lok Stendal zu viel? Wohl nicht, aber Herbert Wollmann (SPD) hat auch die anderen Vereine der Stadt im Blick.
Debatte im Stadtrat zur Kunstrasen-Investition bei Lok Stendal