Stendal – Archiv

Bürgertreff der Freiwilligen-Agentur will Engagement der Bürger organisieren

Bürgertreff der Freiwilligen-Agentur will Engagement der Bürger organisieren

mih Stendal. „Wir brauchen mehr Übersichtlichkeit in der Engagement-Landschaft“, sagte Marion Zosel-Mohr, Vorstandsmitglied der Freiwilligen-Agentur Altmark, zu Beginn des ersten offenen Bürgertreffs in der „Kleinen Markthalle“.
Bürgertreff der Freiwilligen-Agentur will Engagement der Bürger organisieren
Comedian Mario Barth nimmt Stendals Bahnhofstunnel aufs Korn

Comedian Mario Barth nimmt Stendals Bahnhofstunnel aufs Korn

Stendal. Die Rolandstadt oder vielmehr ihr neuer Bahnhofstunnel hat vorgestern Abend bundesweit traurige Berühmtheit erlangt: Comedian Mario Barth hat das 1,86 Millionen Euro teure und dafür nicht einmal barrierefreie Bauwerk arg aufs Korn genommen.
Comedian Mario Barth nimmt Stendals Bahnhofstunnel aufs Korn

Stendaler mit Drogen erwischt

mei Stendal. Ein 25-jähriger Stendaler ist am Mittwochabend mit mehreren Tütchen mit verschiedenen Drogen erwischt worden.
Stendaler mit Drogen erwischt

Junge Liebe durch schweren Unfall erschüttert

Stendal. Der Weg ist steinig. Aber sie werden ihn gemeinsam gehen. „Bis zum Mond... und wieder zurück“, sagen Janine und Thomas Rösicke. Der Weg vor dem jungen Ehepaar ist besonders steinig seit dem 20. Juli dieses Jahres. Seit er einen Unfall hatte.
Junge Liebe durch schweren Unfall erschüttert

Galerie bald führungslos: „Mit 80 höre ich auf“

Arneburg. Einer der kreativsten Köpfe der Elbestadt bereitet seinen Ausstieg aus der altmärkischen Kulturszene vor.
Galerie bald führungslos: „Mit 80 höre ich auf“

Ehemaliger Stendaler Schauspieler über Dreh mit Tom Hanks und Steven Spielberg

Stendal. Mit Beginn der neuen Spielzeit wechseln in einem Theater auch Schauspieler-Posten. Augenfällig ist, dass etwa Maik Rogge, der in einem Tatort den Bösewicht spielte (AZ berichtete), fehlt.
Ehemaliger Stendaler Schauspieler über Dreh mit Tom Hanks und Steven Spielberg

Rosier übernimmt Benz in Braunschweig

kah Stendal/Menden. Die Autohaus-Gruppe Rosier, die auch eine 150 Mitarbeiter starke Niederlassung in Stendal hat, expandiert: Die GmbH meldet nun, dass sie die Mercedes-Benz Niederlassung in Braunschweig übernimmt.
Rosier übernimmt Benz in Braunschweig

Zwei Männer sollen Zechkumpanen unter Drogen und Alkohol misshandelt haben

Stendal / Gardelegen. Schläge in das Gesicht, auf der Haut ausgedrückte Zigaretten sowie Peitschenhiebe mit Kopfhörerkabeln und Verbrennungen mit geschmolzenem Plastik – was wie eine Szene aus einem Film wirkt, soll sich im Sommer letzten Jahres in …
Zwei Männer sollen Zechkumpanen unter Drogen und Alkohol misshandelt haben

Spitzenreiter im Landestourismus

Tangermünde. Der Schub, den die Buga dem Tourismus in der Altmark brachte, hat laut der jüngsten Bilanz des Statistischen Bundesamtes im August etwas nachgelassen.
Spitzenreiter im Landestourismus

Stendaler auf der Straße

Stendal. Fazit der Exekutive für den gestrigen Nachmittag: zwei Strafanzeigen wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt, eine wegen Beleidigung sowie einen Platzverweis, da Pfefferspray mitgeführt wurde.
Stendaler auf der Straße

Steife Gelenke auf Probe

Stendal. Steife Gelenke, ein eingeengtes Sichtfeld oder Schwerhörigkeit im Hochtonbereich – Probleme, die im Allgemeinen älteren Menschen zugesprochen werden.
Steife Gelenke auf Probe

Inder stirbt in Asylunterkunft

Stendal. In der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber am Möringer Weg in Stendal ist ein 46-jähriger Inder zu Tode gekommen. Über die näheren Umstände wurde gestern nichts bekannt.
Inder stirbt in Asylunterkunft

Parkplätze am Sperlingsberg sind weg

mih Stendal. Seit gestern herrscht auf dem Sperlingsberg Parkverbot. Mitarbeiter des Bauamtes begannen in der Frühe damit, sämtliche Markierungen und den Parkscheinautomaten zu entfernen. Die Zufahrt von der Rathenower Straße wird verschlossen.
Parkplätze am Sperlingsberg sind weg

„Kreis muss keine Angst haben“

Stendal. „Dämlichere Ausreden gibt es gar nicht. Es sind ganz viele Fragen in der Bevölkerung“, ärgert sich SPD-Stadtrat Reiner Instenberg darüber, dass der Landkreis aktuell keine Bürgerversammlung zur Flüchtlingsproblematik plant.
„Kreis muss keine Angst haben“

„Hätte nie etwas über ihn erfahren“

Werben/Syke. „Frisch pensioniert, beginne ich, die eigenen Wurzeln freizugraben“, sagt Ilse Zelle. Ihr Urgroßvater ist der aus Werben stammende Joachim Karl Friedrich Knaake. Er wurde 1835 in der Stadt an der Elbe geboren und gilt als Begründer der …
„Hätte nie etwas über ihn erfahren“

85 Flüchtlinge pro Woche

mei Stendal. Auch der Landkreis Stendal bekommt immer mehr Flüchtlinge zugewiesen: Waren es im Oktober ca. 60 pro Woche, so sind für den November wöchentlich 85 neue Asylbewerber angekündigt worden.
85 Flüchtlinge pro Woche

„Er wurde nicht ernst genommen“

mih Klötze / Stendal. Weil er in ein anderes Heim verlegt werden wollte und sich nicht anders zu helfen wusste, soll ein 22-Jähriger Kleidungsstücke angezündet und Kurzschlüsse herbeigeführt haben.
„Er wurde nicht ernst genommen“

11,5 Millionen Euro für den Straßenbau im Landkreis

mei Stendal. Der Landkreis Stendal bekommt 11,5 Millionen Euro für den Straßenbau in den nächsten fünf Jahren vom Land. Dieses Geld wird laut „Gesetz zur Finanzierung von Investitionen des kommunalen Straßenbaus“ pauschal gezahlt.
11,5 Millionen Euro für den Straßenbau im Landkreis

Stendal ohne Bürgerversammlung

Stendal. Stetig nach oben korrigiert werden die Zahlen von Flüchtlingen, die bald im Landkreis eintreffen. Spürbar engagieren sich Menschen, um den Angekommenen zu helfen, und bei öffentlichen Veranstaltungen loben das Würdenträger ein ums andere …
Stendal ohne Bürgerversammlung

Großstadtflüchtling umsorgt die Jugend

Arneburg-Goldbeck/Osterburg/Seehausen. „Ich bin ein Großstadtflüchtling“, freut sich Roland Schielinski auf die Altmark. Der neue Mann im aktuell 82-köpfigen Team des Diakoniewerks Osterburg hat seinen Dienst in der Jugendwerkstatt Hindenburg …
Großstadtflüchtling umsorgt die Jugend

Feuerwehren feiern spektakuläres Jubiläum

pm/kah Stendal. Viele Menschen haben sich am Samstagabend zum Großen Zapfenstreich zum 125-jährigen Bestehen des Kreisfeuerwehrverbandes auf dem Marktplatz in Stendal getroffen.
Feuerwehren feiern spektakuläres Jubiläum

Ministerpräsident Haseloff betont Gemeinschaftssinn in der Altmark

Stendal. Über eine Woche lang hat die Stadt Stendal ihr 850-jähriges Bestehen gefeiert. Zum Abschluss war nun auch Ministerpräsident Reiner Haseloff zu Besuch.
Ministerpräsident Haseloff betont Gemeinschaftssinn in der Altmark
Video

„Stendal kann alles!“ Über 900 Bürger singen das Rolandlied

„Stendal kann alles!“ rief Bürgermeister Schmotz aus, als es geschafft war, „auch singen!“ Recht hat er: Etwa 900 Menschen haben sich gestern Abend auf dem Marktplatz der Stadt getroffen, um zum 850-jährigen Jubiläum der Stadt die „Rolandhymne“ zu …
„Stendal kann alles!“ Über 900 Bürger singen das Rolandlied