Stendal – Archiv

Für Streusalz gilt kein Verbot

Für Streusalz gilt kein Verbot

Arneburg. „Unser Problem sind eher die Zeitgenossen, die nicht streuen“, kann sich Karsten Rottstädt über die Streusalz-Debatte im Arneburger Stadtrat nur wundern.
Für Streusalz gilt kein Verbot
Griff zur Flasche nimmt zu

Griff zur Flasche nimmt zu

Stendal. Die Zahl jugendlicher „Komasäufer“ ist in Stendal gestiegen, der Griff zur Flasche nimmt zu. 2012 kamen 30 Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus. Diese Zahlen nannte Mathias Eckstein von der DAK in Stendal.
Griff zur Flasche nimmt zu

Jedem eine Aufgabe geben

Bölsdorf. „Deichverteidigung kann man trainieren“, sagt Uwe Berzow, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Bölsdorf. Mit der Hochwasserlage vom Juni 2013 umzugehen, war dann aber doch eine größere Herausforderung. „Innerhalb der Feuerwehr haben wir …
Jedem eine Aufgabe geben

„Der Einsatz ist mein Leben“

Schönhausen. Sie sollte eigentlich vorerst drei Tage im Einsatz sein. Aus diesen drei Tagen wurden dann aber mehr als drei Wochen, die die Schönhausenerin Marina Ryl für das Deutsche Rote Kreuz (DRK) im Einsatz war. Erst waren es 200 Portionen, die …
„Der Einsatz ist mein Leben“

Zeit und Kraft für Jugendarbeit

Seehausen. Neben Fußball und Handball, Aktivitäten, die in der Sportgemeinschaft (SG) Seehausen seit mehr als 60 Jahren von Kindern und Jugendlichen mit ehrenamtlichen Trainern auch auf hohem Niveau betrieben werden, macht sich die ebenfalls …
Zeit und Kraft für Jugendarbeit

Mit elftem Rude auf die Zwölf

Bertingen. Folgende zwei Tage im Juli sollten sich Freunde von Rock und Metal in ihren Terminkalender eintragen – 25. und 26. Juli 2014. Mittlerweile ist das Rock unter den Eichen-Festival, kurz RUDE, zu einem eher offiziellen Geheimtipp geworden.
Mit elftem Rude auf die Zwölf

Für Kultur des Willkommens

Stendal. All die Lager, in denen Möbel aufbewahrt werden, die freiwillige Spender im Landkreis Stendal abgeben, sind im Zuge des Juni-Hochwassers im vergangenem Jahr recht leer geräumt worden.
Für Kultur des Willkommens

Feuer und Flamme für die Schule

Stendal. „Ich will am Montag noch zur Schule gehen können“, bat Petra Wolter, Chemielehrerin am Winckelmann-Gymnasium, die Schüler aus der zwölften Klasse um Vorsicht bei den vorgeführten Experimenten.
Feuer und Flamme für die Schule

„Hier werden Weichen gestellt“

Stendal. Seit zwei Jahren führt Christian Müller-Vogt das Führungszepter in der einzigen Kindertagesstätte des Stendaler Stadtteils Süd.
„Hier werden Weichen gestellt“

Ausstellung gibt der „Geschichte ein Gesicht“

Stendal. Das Altmärkische Museum ist immer für eine Überraschung gut.
Ausstellung gibt der „Geschichte ein Gesicht“

Möbelgeschäft schließt Lücke

Stendal. In der nördlichen Breite Straße in Stendal tut sich etwas: „Steinemann Polstermöbel – Die Möbelmanufaktur aus Sachsen-Anhalt“ mit Sitz in Wolmirstedt wird in die momentan noch leer stehenden Räume des ehemaligen Traditionsgeschäftes Puchert …
Möbelgeschäft schließt Lücke

Parkplätze als Standortvorteil

cbo Stendal. Am südlichen Ende der Breite Straße ist einiges los. Auf dem Sperlingsberg parkt eine Vielzahl von Autos, fast minütlich kommen neue hinzu und fahren andere weg.
Parkplätze als Standortvorteil

Gemeinsam zur Hilfe geeilt

Busch. Michael Dihlmann redet von einem „Wir“ und nicht von sich selbst, wenn es um die Hilfeleistungen geht, die von seinem Biohof in Busch in Zeiten der Juni-Flut ausgingen.
Gemeinsam zur Hilfe geeilt

Merkwürdigkeiten bei Werbekampagne „Grüne Wiese“

Je länger und skurriler die Diskussion um die umstrittene altmärkische Werbekampagne „Grüne Wiese“ in diesen Tagen verläuft, desto mehr Merkwürdigkeiten treten zu Tage.
Merkwürdigkeiten bei Werbekampagne „Grüne Wiese“

Wolfsräude – Gefahr für die Altmark

zu Altmark. Auf dem Truppenübungsplatz Altengrabow hat es offenbar zwei Fälle von Wolfsräude gegeben.
Wolfsräude – Gefahr für die Altmark

Landebahn schon für Merkel bereit

Stendal-Borstel. 128 Hektar ist der Flugplatz Stendal-Borstel groß. 1936 wurde er als erste Fallschirmspringerschule in Deutschland erbaut und diente während des Krieges als Fliegerhorst. Nacht dem Krieg nutzte ihn die Rote Armee.
Landebahn schon für Merkel bereit

Traditionsfeuer in Eigenregie

Landkreis Stendal/Osterburg. Die Brauchtumsfeuer rücken dieser Tage in den Ortschaften der Einheitsgemeinde in den Fokus. Aktuell beschäftigt sich nämlich nicht nur der Umweltausschuss des Landkreises mit der Thematik, sondern auch die Ortsräte.
Traditionsfeuer in Eigenregie

Richter mit der Stoppuhr

cbo Stendal. Wenn Dr. Michael Steenbuck, Richter am Stendaler Landgericht, einen Fall auf den Schreibtisch bekommt, könnte er im Grunde eine Stoppuhr einschalten.
Richter mit der Stoppuhr

Damit es einfach aussieht

Krumke. Damit es einfach aussieht, muss viel trainiert werden. Das gilt in vielen Sportarten so. Beim Reiten ist der Anspruch an die Sportler allerdings um einiges größer, arbeitet man doch mit einem Lebewesen.
Damit es einfach aussieht

Lkw-Reifen gehen in Flamen auf

bw Seehausen. Die gute Reaktionsfähigkeit eines Lkw-Fahrers verhinderte Schlimmeres: Ein 31-jähriger Mercedes-Fahrer fuhr gestern mit seinem Lkw und einem Gülle-Anhänger auf Seehausens Lindenstraße stadteinwärts.
Lkw-Reifen gehen in Flamen auf

Tschüss Nadelöhr

Stendal. Jetzt soll das Projekt angepackt werden, das seit mehr als zehn Jahren den Stendalern auf den Nägeln brennt: Die Erneuerung der Eisenbahnbrücke in der Osterburger Straße.
Tschüss Nadelöhr

Könnte nicht mehr ohne

Stendal. „Ich könnte garnicht mehr ohne“, beschreibt Hartmut Kämpfe seine Verbindung zum Ehrenamt. Zwischen den Jahren 1986 und 1987 war es, als er gefragt wurde, ob er in der Petrigemeinde nicht mehr sein wolle, als nur regelmäßiger Besucher.
Könnte nicht mehr ohne

Alkohol, Drogen und Gewalt

Stendal. Der übermäßige Konsum von Alkohol und Cannabis und die möglicherweise damit verbundene Gewalt standen gestern im Mittelpunkt einer Verhandlung vor dem Stendaler Landgericht.
Alkohol, Drogen und Gewalt

Pfarrhaus als Fels in der Flut

Kamern. Das emotionalste Erlebnis 2013 für die Altmark „war natürlich das Hochwasser“. Das sagt Gemeindepädagoge Andreas Gierke. Er ist bei seiner Gemeindearbeit von Sandau bis Tangerhütte aktiv, betreut Kinder, Jugendliche und auch Familien.
Pfarrhaus als Fels in der Flut

Polizei sucht Unfallzeugen

arz Insel. Gestern Morgen gegen 2 Uhr kam es auf der Bundesstraße zwischen Insel und Vinzelberg zu einem Verkehrsunfall. Beim Eintreffen der Polizei war der Unfallverursacher allerdings nicht mehr vor Ort.
Polizei sucht Unfallzeugen

Wanderausstellung startet in Stendal

arz Stendal. Unter dem Titel „Heimat im Krieg – Krieg in der Heimat“ öffnet am Sonntag, 26. Januar, eine Wanderausstellung in der Hansestadt Stendal ihre Pforten.
Wanderausstellung startet in Stendal

Neue Heimat für Stendals Pferdebahn

Stendal. Neben der Traditionspflege widmen sich die rund 20 aktiven- und fördernden Mitglieder des Stendaler Husaren-Traditionsvereins um Peter Krupp dem Aufbau des historischen Wagens Nr. 4 der einstigen Stendaler Straßenbahn-Aktiengesellschaft.
Neue Heimat für Stendals Pferdebahn

Diebstahl nicht nachgewiesen

Calberwisch/Stendal. Zu sechs Monaten ohne Bewährung wegen Diebstahl oder Hehlerei wurde Thomas W. gestern Vormittag am Amtsgericht Stendal verurteilt. Beim Urteil handelt es sich um eine sogenannte Wahlfeststellung.
Diebstahl nicht nachgewiesen

Finanziell keine Luft nach oben

Stendal. Die Affäre um die Kreissparkasse Stendal, die Folgen des Hochwassers im vergangenen Jahr, aber auch die finanzielle Situation des Landkreises: Themen, über die die Altmark-Zeitung mit Landrat Carsten Wulfänger sprach.
Finanziell keine Luft nach oben

„Findet man nicht so oft“

Stendal. Wer aufmerksamen Auges durch die Stadt Stendal schlendert, der kann immer wieder Neues entdecken: Sei es ein neues Geschäft, einen neuen Parkplatz oder vielleicht ein saniertes Haus.
„Findet man nicht so oft“

Langsam in jeder Kurvenlage

xp Stendal. Wer in eine unübersichtliche Kurve hinein fahre, sollte immer die Geschwindigkeit minimieren, da man jederzeit mit Hindernissen auf der Fahrbahn zu rechnen habe, heißt es aus dem Stendaler Tiefbauamt.
Langsam in jeder Kurvenlage

Straßenbahnen kollidieren in Magdeburg: 24 Verletzte

tm Magdeburg. Beim Zusammenstoß zweier Straßenbahnen sind heute Mittag in Magdeburg mindestens 24 Menschen verletzt worden. Darunter auch eine hochschwangere Frau, die in eine Spezialklinik geflogen werden musste.
Straßenbahnen kollidieren in Magdeburg: 24 Verletzte

Welcher Umstand führte zum Unglück?

xp Stendal. Eine Bohle, die wenigstens auf einer Seite im Gerüst eingehakt ist, könne nicht einfach ohne Gewaltanwendung herausspringen. Diese Meinung vertrat einer der beiden Gerüstbauer, die in der vergangenen Woche im Zeugenstand saßen (AZ …
Welcher Umstand führte zum Unglück?

Kandidatensuche erfolgreich abgeschlossen

Stendal. Sie, liebe Leser, haben die „Qual der Wahl“. Die Kandidaten für „Mensch 2013“ stehen fest.
Kandidatensuche erfolgreich abgeschlossen
Video

Wohnhaus brennt in Losse

http://www.az-online.de/ https://www.facebook.com/altmark.zeitung https://www.facebook.com/az.online
Wohnhaus brennt in Losse

Dreifaches Glück in Stendaler Kinderklinik

cbo Stendal. Enttäuscht sind Carla, Fiona und Leonard sicher nicht, dass sie nicht die ersten in 2014 waren, die in Stendal entbunden wurden. Auch so ist ihnen sicher, dass ihre Geburt so schnell nicht vergessen wird, denn sie waren Teil einer sehr …
Dreifaches Glück in Stendaler Kinderklinik

Einbruchserie in Goldbeck

tje Goldbeck. Die Einbruchserie in der Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck reißt nicht ab: Nach dem geplatzten Tresor-Diebstahl aus der Postfiliale in Hassel und dem Einbruch in das Sportlerheim von Blau-Gelb Goldbeck von Sonnabendnacht haben …
Einbruchserie in Goldbeck

100.000 Liter Milch bei Juni-Hochwasser vernichtet

xp Fischbeck. Die Bauanträge waren bewilligt, grünes Licht für EU-Fördermittel gegeben. Der Startschuss für den Aus- und Umbau der Milchviehanlagen der Agrargenossenschaft „Schwarzbuntzucht“ in Fischbeck sollte am 10. Juni 2013 fallen.
100.000 Liter Milch bei Juni-Hochwasser vernichtet

Sexueller Missbrauch: Drei Jahre Haft für Westaltmärker

arz Stendal. Wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenen und der Vergewaltigung seiner Lebensgefährtin in Diesdorf hat am Dienstag die Große Strafkammer des Landgerichts einen 51-Jährigen zu einer dreijährigen Freiheitsstrafe …
Sexueller Missbrauch: Drei Jahre Haft für Westaltmärker

Weltbild-Pleite zieht Kreise in Stendal

mck Stendal. Der Insolvenzantrag der Verlagsgruppe Weltbild am vergangenen Freitag hat auch in der Altmark für Unruhe gesorgt.
Weltbild-Pleite zieht Kreise in Stendal

Uwe Ochsenknecht spendet für Altmärker Wohnprojekt

Meßdorf. Im Integrativen Wohnprojekt in Meßdorf ist Integration nicht bloß eine Phrase, sie wird gelebt.
Uwe Ochsenknecht spendet für Altmärker Wohnprojekt

Werbens Straßenbauplan nimmt wieder Fahrt auf

Werben/Sandauerholz/Büttnershof. Nicht zuletzt wegen der Bundesgartenschau 2015 in der ostelbischen Nachbarhansestadt könnte Werbens zehn Jahre alter Straßenbauplan Fahrt aufnehmen.
Werbens Straßenbauplan nimmt wieder Fahrt auf

Bewährungsstrafe für sexuellen Missbrauch

arz Stendal/Gardelegen. Ein Jahr und zehn Monate auf Bewährung: So lautet gestern das Urteil gegen einen 27-Jährigen, der sich vor dem Landgericht Stendal wegen sexuellen Missbrauchs seiner zur Tatzeit vierjährigen Tochter zu verantworten hatte.
Bewährungsstrafe für sexuellen Missbrauch