Stendal – Archiv

Mit drei „Klicks“ zur Spende

Mit drei „Klicks“ zur Spende

Stendal. Fast 5000 Euro in einem knappen Jahr. Das ist die Spendensumme, die verschiedene Vereine und Institutionen über www. Benefiz24. de in den letzten Monaten sammeln konnten, ohne tatsächlich mit dem „Klingelbeutel“ durch die Straßen zu ziehen.
Mit drei „Klicks“ zur Spende
Polizei gelingt Coup: Diebesbande in Stendal gefasst

Polizei gelingt Coup: Diebesbande in Stendal gefasst

Stendal. Der Stendaler Polizei sind vier dicke Fische ins Netz gegangen: Vier junge Männer wurden gestern wegen gemeinschaftlichen schweren Raubes und Bandendiebstahl festgenommen – zwei (27 und 36 Jahre) aus Tangerhütte, ein 21-jähriger Magdeburger …
Polizei gelingt Coup: Diebesbande in Stendal gefasst

Das ist gelinde gesagt ein Skandal

 Das ist unglaublich! Wie weit weg von der Basis, von ihren Wählern, sind unsere Landtagsabgeordneten eigentlich? Glauben sie, wir kriegen nicht mit, welches Spiel sie treiben? Da werden kleine Landschulen geschlossen – macht drei Millionen Euro …
Das ist gelinde gesagt ein Skandal

Bücherei kostenfrei für die Jugend

Stendal. Die Nutzung der Stadtbibliothek soll für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre kostenfrei sein. Das ist der Wunsch der Fraktion „Die Mitte“ aus SPD, FDP und Piraten im Stadtrat. Der Wunsch hat nun gute Chancen, wahr zu werden.
Bücherei kostenfrei für die Jugend

Arbeitslosengeld online

Stendal. Wer sich arbeitsuchend melden oder Arbeitslosengeld beantragen will, braucht nicht mehr unbedingt persönlich zum Amt gehen.
Arbeitslosengeld online

„Solch eine Sisyphusarbeit können wir nicht leisten“

Arneburg-Goldbeck/Osterburg/Bismark. Ob Ex-LPG-Stall, Alt-Deponie, verwucherter Restbauernhof, einstiger Kindergarten, alte Schule oder einsturzgefährdete Bruchbude: Auf 70 A4-Seiten spiegelt sich der aktuelle Leerstand in und um Arneburg-Goldbeck, …
„Solch eine Sisyphusarbeit können wir nicht leisten“

„Luxuriöse Beförderungsdauer“

Stendal. Im Landkreis explodieren die Schulbus-Kosten. Für das Jahr 2015 kalkuliert Kreis-Kämmerin Susanne Hoppe mit fast fünf Millionen Euro, was einem Anstieg um 730 000 Euro für all die Hin- und Rückfahrten der 8270 Grund- und Sekundarschüler, …
„Luxuriöse Beförderungsdauer“

„Ein dreistes Ding aus dem Tollhaus“

Colbitz. Verkehrte Welt: Ausgerechnet die Grünen und die Umweltorganisation BUND machen sich jetzt für die Autobahn stark. Konkret geht es um den ersten A14-Abschnitt bei Colbitz, der vor drei Wochen für den Verkehr freigegeben wurde.
„Ein dreistes Ding aus dem Tollhaus“

Jetzt darf geräumt werden

Stendal. Der Müllberg wächst und die Jahre ziehen ins Land: In der Sachsenstraße in Stendal steht das ehemalige Reichsbahn-Ausbesserungs-Werk (RAW) und auf dem Gelände liegen Tüten, elektrische Geräte, Schutt un Müll aller Sorten und Farben.
Jetzt darf geräumt werden

Wie geht das mit der Tonne?

Stendal. Im ganzen Landkreis wurden bzw. werden dieser Tage die Gelben Tonnen ausgeliefert, sodass alle Privathaushalte diese Tonnen bis zum 1. Januar haben.
Wie geht das mit der Tonne?

Keine Ausnahme für Max

Goldbeck/Magdeburg. Die Aufregung stand Ellen Vinzelberg ins Gesicht geschrieben, als sie zum ersten Mal den Landtag in Magdeburg betrat. Von der Besuchertribüne aus verfolgte die Goldbeckerin die Debatte.
Keine Ausnahme für Max

Wischedorf befürwortet Windräder bei Busch

Iden. „Wir haben noch kein einziges Windrad in unserem Gebiet“, hält Idens Bürgermeister Norbert Kuhlmann mit seiner Sympathie für den Bau von Windkraftrotoren am Donnerstagabend im Gemeinderat nicht hinterm Berg.
Wischedorf befürwortet Windräder bei Busch

Und ist der Ruf erst ruiniert

Nun haben wir den Salat. 25 Jahre nach den erstrittenen freien Wahlen steht ausgerechnet die in Stadt und Landkreis Stendal seit Jahren übermächtige Christlich Demokratische Union im ganz dringenden Verdacht, Wahlen durch Unterschriftenfälschungen …
Und ist der Ruf erst ruiniert

„Adebareum“ beflügelt im Elbtor

Werben. Ein Alleinstellungsmerkmal, wie es Oldtimer-Fans aus Osterburg und Umgebung mit Mitstreitern des Goldbecker Vereins zur Pflege Altmärkischen Brauchtums (VAB) in Iden letzte Woche als „Agraneum“ eröffnet haben, könnte es bald auch in der …
„Adebareum“ beflügelt im Elbtor

Die Schatulle für die Ewigkeit

Stendal. Bevor gestern der Oberbürgermeister Klaus Schmotz die neue Schatulle mit Zeitdokumenten versenken konnte, mussten die Magdeburger Spezialisten vom Naturstein- und Baubetrieb „Paul Schuster GmbH“ Peter Beneke, Rainer Dähre und Tobias …
Die Schatulle für die Ewigkeit

Schredderei bleibt ohne Konsequenzen

Magdeburg / Stendal. Die Vorgänge um die Aktenvernichtung im Zusammenhang mit dem Stendaler Sparkassen-Skandal beschäftigen jetzt auch den Landtag.
Schredderei bleibt ohne Konsequenzen

Heym hat recht, Luxemburg auch

Seit diesen Tagen vor 25 Jahren verbinden wir in Ost und West den „aufrechten Gang“ nicht mehr ausschließlich mit der Evolutionsgeschichte. Aufrecht auf zwei Beinen sind die DDR-Bürger schon immer gegangen.
Heym hat recht, Luxemburg auch

Neustraße aufgebaggert

rk Stendal. Gestern wurde noch eifrig gepflastert und heute soll die Neustraße in Stendal schon wieder für den Verkehr freigegeben werden, wenn die Arbeiten planmäßig abgeschlossen werden.
Neustraße aufgebaggert
Video

Brand auf Hof einer Recyclingfirma

http://www.az-online.de/ https://www.facebook.com/az.online https://www.facebook.com/altmark.zeitung https://www.facebook.com/IKimNetz
Brand auf Hof einer Recyclingfirma

Briefwahl wird nicht abgesagt

Stendal. Die Kommunalaufsicht des Landkreises Stendal sagt die für den kommenden Sonntag geplante Briefwahl-Wiederholung in Stendal nicht ab.
Briefwahl wird nicht abgesagt

Nicht nur am Handy hängen

Werben. Während sich ein Teil der Jugend am 31. Oktober gruselig und blut-überströmend schminkte, trafen sich mehr als 100 junge Christen in Werbens Johanniskirche.
Nicht nur am Handy hängen

Stendal – das ewige Schlusslicht?

Stendal. „Wenn man es so sehen will, sind wir tatsächlich wirtschaftlich noch immer ein Stück weit Entwicklungsland“, gibt Carsten Wulfänger unumwunden zu. In den Ranglisten liegt der Landkreis Stendal regelmäßig weit hinten.
Stendal – das ewige Schlusslicht?

Döner als verbindendes Element

Stendal. „Erst habe ich mir nichts darunter vorstellen können, aber ich konnte bis jetzt schon viel über fremde Kulturen lernen.
Döner als verbindendes Element