10 000 Euro Sachschaden am Ziegeleiweg

Anglerlaube abgebrannt

Der dritte Fall von Brandstiftung in einer Gartensparte traf die Petrijünger der „Angelfreunde RAW“. Ihre Laube brannte komplett aus. Auch Motorsäge und Rasenmäher sind unbrauchbar. Foto: Pedro

rp/tje Stendal. Feuer-Attacke gegen die Vereinslaube der „Angelfreunde RAW“: Einsatz für Stendals Freiwilliger Feuerwehr Sonntag kurz nach Mitternacht am Ziegeleiweg.

Unnbekannte Täter hatten die Tür des Häuschens mit Gewalt geknackt, um im Inneren des Gebäudes ein Feuer zu entzünden, wie Stendals Polizeirevier meldet.

Fotos vom Brandgeschehen

Und wieder brennt eine Gartenlaube

„Gartengeräte wie Motorsäge und Rasenmäher wurden durch das Feuer beschädigt und unbrauchbar. Die Laube brannte völlig aus. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 10 000 Euro“, bilanziert Polizeihauptkommissar Frank Jacob. Derweil dauern die Ermittlungen zur Brandursache an.

Bei dem Laubenbrand handelt es sich um den dritten Vorfall dieser Art innerhalb von gut zwei Wochen. Die ersten beiden Fälle von Brandstiftung auf Laubenpieper-Areal waren an Stendals Seestraße unweit des Ufer des Stadtsees aktenkundig geworden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare