Brandschützer rücken zweimal aus

Alarm in Stendal: Gesteck brennt an

Mit Drehleiter sind die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr ausgerückt.
+
Mit Drehleiter sind die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr ausgerückt.

Stendal – Gleich zweimal mussten die Kameraden der Stendaler Feuerwehr am Wochenende ausrücken. Am Sonnabend wurden die ehrenamtlichen Brandschützer in die Clara-Zetkin-Straße gerufen, nachdem ein Rauchmelder Alarm geschlagen hatte.

Nach betreten der Wohnung konnte jedoch Entwarnung gegeben werden. Über das Treppenhaus und die Drehleiter wurde sowohl von innen als auch außen vorgerückt.

Anders in der Frommhagenstraße am Sonntag: Laut Angaben der Polizei vor Ort habe eine Art Gesteck in Flammen gestanden. Ein erster Angriffstrupp rückte über das Treppenhaus vor, um dem Alarm auf den Grund zu gehen. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses seien allerdings mit dem Schrecken davon gekommen und wurden durch den Rettungsdienst vor Ort betreut. Das Gebäude sowie die betroffene Wohnung wurden mittels Hochdrucklüfter über den Hauseingang vom Rauch befreit.  fkr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare