Dreister Fall von Pietätlosigkeit

Alarm beim Bestatter in Stendal: Täter flüchten

tje Stendal. Einen besonders dreisten Fall von Pietätlosigkeit hat die Polizei Stendal auf dem Tisch: Beamte des Reviers sind am frühen Samstagmorgen zu einem Stendaler Bestattungshaus gerufen worden.

Gegen 1.45 Uhr hatten bislang unbekannte Einbrecher versucht, in das Innere des Gebäudes zu gelangen. „Es gelang den Tätern, die erste verschlossene Tür zu überwinden“, schildert ein Sprecher die ersten Erkenntnisse. Die Täter scheiterten dann aber an der zweiten Tür, weil sie dabei einen Einbruchsalarm ausgelöst hatten. Daraufhin sind die Einbrecher in unbekannte Richtung geflüchtet. Hinweise zu dieser Tat werden im Polizeirevier Stendal unter Tel. (03931) 685 292 oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare