Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen

18.000 Euro Schaden nach Scheunenbrand in Heiligenfelde

Brand einer mit 600 Strohballen befüllten offenen Scheune einer Milchviehanlage in Heiligenfelde.
+
Brand einer mit 600 Strohballen befüllten offenen Scheune einer Milchviehanlage in Heiligenfelde.

jsf Heiligenfelde. Am Pfingstmontag hat es in Heiligenfelde gebrannt. Eine mit 600 Strohballen gefüllte offene Scheune einer Milchviehanlage geriet in Brand.

Aus den umliegenden Orten waren 6 Feuerwehren mit insgesamt 51 Kameraden in die Löscharbeiten eingebunden. Grundlegend beläuft sich der Schaden auf etwa 18.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen zur Ermittlung der Brandursache aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare