11,5 Millionen Euro für den Straßenbau im Landkreis

+

mei Stendal. Der Landkreis Stendal bekommt 11,5 Millionen Euro für den Straßenbau in den nächsten fünf Jahren vom Land. Dieses Geld wird laut „Gesetz zur Finanzierung von Investitionen des kommunalen Straßenbaus“ pauschal gezahlt.

Für dieses Jahr und 2016 gibt es jeweils 2,6 Millionen Euro, in den Folgejahren 2017, 2018 und 2019 dann jeweils 2,1 Millionen Euro pro Jahr. Die Mittel werden je zur Hälfte auf den Landkreis und die Gemeinden aufgeteilt. Das Geld für 2015 wird folgendermaßen verwendet:

  • Stadt Stendal, Eisenbahnbrücke Osterburger Straße (Bild), 100 000 Euro;
  • Stadt Stendal, Nebenanlagen Landesstraße 32 Heerener Straße, 420 000 Euro;
  • Stadt Bismark, Nebenanlagen L 13 Ortsdurchfahrt Meßdorf, 348 222,60 Euro;
  • Stadt Osterburg, Melkerstraße, 415 011 Euro;
  • Stadt Seehausen, Brücke Alandstraße, 36 173,72 Euro.

Von Ulrike Meineke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare