Kadaverfund bei Stendal: „Keine Spuren für einen Wolfsriss“

Wolfsbeauftragter: Isegrim wohl nicht verantwortlich

Kadaverfund bei Stendal: „Keine Spuren für einen Wolfsriss“

Stendal. Bei dem vor Kurzem gefundenen Wildkadaver auf einem Stendaler Grundstück handelt es sich nach Expertenmeinung nicht um einen Wolfsriss.
Kadaverfund bei Stendal: „Keine Spuren für einen Wolfsriss“
Parkhaus-Projekt nimmt Fahrt auf
Parkhaus-Projekt nimmt Fahrt auf
Parkhaus-Projekt nimmt Fahrt auf
„War bisher nicht finanzierbar“
„War bisher nicht finanzierbar“
„War bisher nicht finanzierbar“
Helden, Cowboys und Mutationen
Helden, Cowboys und Mutationen
Bedauern und Sorgen im Theater
Bedauern und Sorgen im Theater

Fotos und Videos aus der Altmark

Gardelegen

B 188 bei Mieste: Transporter-Fahrer wird schwer verletzt

B 188 bei Mieste: Transporter-Fahrer wird schwer verletzt
Salzwedel

Sperrmüll ohne Ende

Sperrmüll ohne Ende
Kalbe

Mega-Stimmung beim Kakerbecker Karneval

Mega-Stimmung beim Kakerbecker Karneval
„Was ist das bitte für eine Unverschämtheit?“
„Was ist das bitte für eine Unverschämtheit?“
„Verblendete Naturideologen“
„Verblendete Naturideologen“
„Schrecken sind Fakten“
„Schrecken sind Fakten“
Raubtiere, Nutztiere und Märchen
Raubtiere, Nutztiere und Märchen
„Herzlich willkommen Wolf“
„Herzlich willkommen Wolf“
„Anfangen, sich die Augen zu reiben“
„Anfangen, sich die Augen zu reiben“
Hier können Sie Ihren Leserbrief bequem, schnell und einfach online verfassen.

Aktuelle Nachrichten aus der Altmark auf Facebook

Aktuelle Nachrichten aus der Altmark auf Facebook
Immer mehr Wölfe in der Altmark: die AZ-Themenseite
Immer mehr Wölfe in der Altmark: die AZ-Themenseite
„Haases Pfiff der Woche“
„Haases Pfiff der Woche“

Das E-Paper-Abo inklusive Einsteiger-Tablet

Das E-Paper-Abo inklusive Einsteiger-Tablet

„Dann laufe ich vor ein Schild“

Stendal. Der Stendaler Bahnhof ist aufgrund der fehlenden Aufzüge für viele Reisende ein Ort mit Hindernissen. Wer körperlich eingeschränkt ist, muss sich im Zweifelsfall auf die Unterstützung anderer Reisender oder die Bahnhofsmission verlassen.
„Dann laufe ich vor ein Schild“

„Reagieren auf neue Gefahrenlage“

mei Stendal / Magdeburg. Die Polizei in Sachsen-Anhalt braucht ballistische Schutzhelme und -westen, Spezialmunition, Schusswaffen und Body-Cams. Dafür kämpft Chris Schulenburg, CDU-Landtagsabgeordneter aus dem Wahlkreis Havelberg-Osterburg.
„Reagieren auf neue Gefahrenlage“

Stadt schreibt Stelle zunächst intern aus

mei Stendal. Nachdem Alexander Netschajew angekündigt hat, das Theater der Altmark Stendal zum 31. Juli 2018 zu verlassen, hat die Stadt alle Hebel in Bewegung gesetzt, damit ab 1. August 2018 ein neuer Intendant tätig werden kann.
Stadt schreibt Stelle zunächst intern aus

Der Burgen-Bus erobert den Osten

Arneburg-Goldbeck/Osterburg. Erst der Osten, ist das Fazit des Arbeitskreises Albrecht der Bär nach seiner Tagung diese Woche in Werben.
Der Burgen-Bus erobert den Osten
89.0 RTL Clubs United: Tanz in den Mai im Speicher
89.0 RTL Clubs United: Tanz in den Mai im Speicher

Stendal - 21.02.17

  • Dienstag
    21.02.17
    bewölkt, Schauer
    60%

Meistgelesen

„Dankbarkeit gibt uns Motivation“
„Dankbarkeit gibt uns Motivation“
„Das sollten wir als Stadt lieber nicht riskieren“
„Das sollten wir als Stadt lieber nicht riskieren“
Alexander Netschajew verlässt das Theater der Altmark
Alexander Netschajew verlässt das Theater der Altmark

„Werden seit 13 Jahren verarscht“

Arneburg. „Wir warten, dass der Frost vorbei ist“, nennt Thorsten Scholz als Verantwortlicher des Betreibers des altmärkischen Glasfasernetzes Dienstagabend vor vollem Saal den Grund für aktuelle Bauverzögerungen. Seit Weihnachten herrsche …
„Werden seit 13 Jahren verarscht“

Wolfsmanager in Iden

mei Iden. Das sogenannte Wolfskompetenzzentrum in Iden ist gestern an den Start gegangen.
Wolfsmanager in Iden

Arneburg: „Ist ein Ärgernis seit drei Jahren“

Arneburg. Weil die Stadt Arneburg auf die Kritik von der Basis oft nicht reagiere, seien viele Elbestädter verärgert. „Sie fühlen sich von Politik und Verwaltung einfach nicht ernst genommen“, verweist Lutz Rosenkranz auf ein konkretes Beispiel.
Arneburg: „Ist ein Ärgernis seit drei Jahren“

Mobile Jugendhilfe auf eigene Faust

Stendal. „Insgesamt ist der Start durchaus gelungen. Obwohl wir anfangs skeptisch waren. “ Das sagt Kathrin Müller, Leiterin des Kreisjugendamtes, zur mobilen Jugendarbeit im Landkreis Stendal.
Mobile Jugendhilfe auf eigene Faust

"One Billion Rising" in Stendal

Bunt und bewegt - 400 Stendaler beteiligten sich an der Aktion "One Billion Rising". 
"One Billion Rising" in Stendal

Reifenschlitzer in Stendal unterwegs

xp Stendal. Als sie am Dienstagabend gegen 22.30 Uhr beobachteten, wie sich im Stendaler Hoock ein Mann an einem Mercedes-Transporter zu schaffen machte, informierten Passanten sofort die Polizei. Der Täter hatte alle vier Reifen des Fahrzeugs …
Reifenschlitzer in Stendal unterwegs

Aus den anderen Städten