Aland-Gemeinde macht den Anfang / Zehrental-Kommune müsste folgen

Fester Weg für schnelle Wehr

Waldweg
+
Im vergangenen Jahr befestigte die Gemeinde Aland diesen Weg in ihrer Gemarkung. Für den Folgeabschnitt wäre die Zehrental-Kommune verantwortlich.
  • Thomas Westermann
    VonThomas Westermann
    schließen

Zehrental. Um Waldbrandgefahren zu bannen, hat sich die Gemeinde Aland im vergangenen Jahr entschlossen, ein Wegstück von Krüden in Richtung Tannenkrug zu befestigen. Hintergrund der Maßnahme: Schwere Feuerwehrfahrzeuge sollen so besser vorankommen.

Der Ausbau erfolgte auf knapp zwei Kilometern und einer Breite von vier Metern bis zur Gemarkungsgrenze Zehrental. Als Material wurde Ziegelrecycling eingesetzt. Nun ist die Gemeinde Zehrental am Zuge, den restlichen Weg auf einer Länge von anderthalb Kilometern so zu gestalten, das die Fahrzeuge der Brandbekämpfer im Falle eines Waldbrandes schnell vor Ort sind. Laut Bauamt der Verbandsgemeinde Seehausen liegt der Grund für die Versiegelung des unbefestigten Weges in den immer häufiger auftretenden Wetterextremen wie Hitze und Trockenperioden mit erhöhter Gefahr von Waldbränden. Durch die Stabilisierung von zentralen Waldwegen wird eine bessere Befahrbarkeit erreicht. Die Aufbauhöhe würde analog zum ersten Bauabschnitt der Gemeinde Aland zwischen 30 und 35 Zentimetern liegen. Aufgrund der Versiegelung müsste die Gemeinde Zehrental Ersatzmaßnahmen ergreifen. Das könnten beispielsweise Pflanzungen sein. Es könnten auch eine Streuobstwiese angelegt werden oder ein Rückbau von alten befestigten Flächen erfolgen.

Der Gemeinderat Zehrental hat die Thematik während seiner nächsten Sitzung am kommenden Donnerstag auf der Tagesordnung. Bürgermeister Michael Seide weiß, dass das Vorhaben schon mal von den Kommunalpolitikern abgelehnt worden ist. Wie er auf AZ-Anfrage sagte, sei er persönlich für die Befestigung des Streckenabschnittes, damit im Falle eines Waldbrandes die Feuerwehr schnell handeln könne. Doch wie die Mehrheit der Räte entscheiden werde, darüber möchte er zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Mutmaßungen anstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare