Jahresüberprüfung bei den Feuerwehren

Verbandsgemeinde Seehausen: Vollzeitstelle für Gerätewart im Blick

+
Bei der Jahresüberprüfung wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Schönberg in Augenschein genommen.

Seehausen – „Die Kameradinnen und Kameraden haben ihre Hausaufgaben gemacht. “ Michael Märten, Wehrleiter der Verbandsgemeinde Seehausen, ist mit der Jahresüberprüfung am Sonnabend zufrieden.

In vier Gruppen wurden Gerätehäuser, Ausrüstung, Technik, Buchführung, Sauberkeit und noch einiges mehr bei den über 30 freiwilligen Feuerwehren unter die Lupe genommen.

Allerdings machen sich mittlerweile Schäden an den Gerätehäusern breit. „Die Häuser wurden in den 1990er Jahren gebaut, nach rund 25 Jahren ist dann etwas zu tun“, meint der Verbandsgemeindewehrleiter. Doch das gestaltet sich nicht immer leicht. Zum einen sind die finanziellen Kapazitäten der Verbandsgemeinde als Trägerin des Brandschutzes begrenzt, zum anderen fehlen ganz einfach die Handwerksbetriebe. „Die Auftragsbücher sind voll, da kann ich schon verstehen, wenn ein Betrieb nicht gleich zur Reparatur oder Erneuerung einer Dachrinne kommt“, sagte Verbandsgemeindebürgermeister Rüdiger Kloth bei der Auswertung der Jahresüberprüfung.

Perspektivisch soll laut Kloth eine Vollzeitstelle für den Gerätewart geschaffen werden. Derzeit hat Enrico Schmidt für diese Funktion lediglich eine Teilzeitstelle. „Die Vollzeitstelle kostet zwar Geld, spart aber auch Geld“, ist Kloth überzeugt.

VON THOMAS WESTERMANN

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare