32-jähriger Seehäuser wird schwer verletzt

Unter Alkohol auf dem Motorrad: Spritztour bei Barsberge endet im Krankenhaus

+
Eine Ausfahrt auf einem weder zugelassenen noch versicherten Motorrad endete für einen 32-Jährigen im Krankenhaus Seehausen.

pm/mih Seehausen. Für einen 32-jährigen Motorradfahrer endete eine abendliche Spritztour am Sonntagabend gegen 21.15 Uhr schmerhaft.

Mit einem Kumpel schoben sie das Motorrad in den Wald, so berichtet das Polizeirevier Stendal, und fuhren dort.

Mit dem weder zugelassenen, noch versicherten Zweirad war auf einem Waldweg bei Barsberge dann plötzlich Endstation. Der Seehäuser übersah auf einem Waldweg eine Schranke, die als Zufahrtssperre dort steht, fuhr mit voller Wucht dagegen und stürzte. Der Motorradfahrer verletzte sich dabei schwer.

Es kam aber noch dicker. Die herbeigerufenen Polizeibeamten stellten zudem 1,01 Promille Atemalkohol fest. Eine Blutprobe wurde abgenommen, ein Verfahren eröffnet. Der Seehäuser verblieb im Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare