44-jähriger Fahrer hatte nochmal Glück

Tonnenschwerer Sattelzug kippt um

+
Die aufgeweichte Böschung gab dem tonnenschweren Gefährt nacht. Der Lkw kippte auf die Seite.

Seehausen. Glück hatte heute ein 44-jähriger Fahrzeugführer eines voll beladenen Sattelzuges. Das tonnenschwere und mit Biogasgülle beladene Gefährt kippte auf den Seitenstreifen. Der Lkw war auf der K 1020 aus Richtung Osterburg kommend in Richtung Seehausen unterwegs.

Laut Polizeibericht fuhr er aufgrund eines entgegenkommenden LKWs möglichst weit nach rechts und geriet dabei offensichtlich auf die aufgeweichte Böschung.

Trotz Gegenlenkens konnte der 44-Jährige das Fahrzeug nicht mehr auf der Straße halten. Der Sattelzug verlor den Halt und schlug im Straßengraben auf der rechten Fahrzeugseite auf. Der Fahrer blieb unverletzt. Für die Bergungsarbeiten blieb die K 1020 von 11.40 Uhr bis etwa 12.30 Uhr voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare