Kanalarbeiten in Heeren ziehen sich in die Länge

Am Teich weiterhin gesperrt

+
In Heeren bleiben die Sperrschilder Am Teich erhalten. Die Kanalarbeiten sollen noch bis zum 31. August andauern.

cha Heeren. Eigentlich sollten die Bauarbeiten zur Verlegung eines Schmutzwasserkanals in Heeren bereits Ende Juli abgeschlossen sein. Doch die Anwohner müssen sich am Rande des Wohngebiets auch im kommenden Monat auf Umleitungen einstellen.

Denn wie die Verwaltung der Hansestadt Stendal nun mitteilt, werden an der Baustelle weitere umfangreiche Arbeiten notwendig.

Dazu bleibt ein Abschnitt der Straße Am Teich bis einschließlich Freitag, 31. August, dicht. Die Sperrung betrifft die gesamte Zufahrt zum Wohngebiet Am Nachtweideweg bis hin zur Ostheerener Straße.

Doch dies ist nicht die einzige Einschränkung, mit der Autofahrer in dieser Zeit rechnen müssen: Von Freitag, 17. August, bis Mittwoch, 22. August, muss auch die Straße Am Nachtweideweg, die eine Zufahrt zum Wohngebiet darstellt, komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden, wie Stendals Stadtsprecher Philipp Krüger in einer Mitteilung an die Presse bekannt gibt.

Die Straße Am Teich bleibt von der Sälinger Straße kommend eine Sackgasse, wie es dort weiter heißt, und ist dann nur bis zur Hausnummer 14 befahrbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare