Elfjähriger trainiert bei Meister Helmut Krah

Seehausen: Mit Faust und Fuß zum Europameister

+
Der elfjährige Europameister Abdullah Bilgin mit seinem Taekwondo-Meister Helmut Krah.

Seehausen – Mit dem Namen Helmut Krah verbinden sportinteressierte Bürger der Region einen Trainer für die südkoreanische Kampfsportart Taekwondo. Die drei Silben tae kwon do kann man mit „Der Weg mit Faust und Fuß“ interpretieren.

Der einstige Offizier der Bundeswehr trainiert seit 1993 interessierte Schüler und Erwachsene im Alter von sieben bis 73 Jahren in der Wischelandhalle in Seehausen. Viele Meistertitel erzielten seine männlichen und weiblichen Schützlinge bei nationalen und internationalen Wettkämpfen.

Seine Sportler stammen aus der Region Osterburg und Seehausen. Einer seiner erfolgreichsten Schützlinge ist der Osterburger Abdullah Bilgin. Er ist Schüler der siebten Klasse am Markgraf-Albrecht-Gymnasium. Seit dem 1. Oktober 2014 hat er sich aktiv dieser Kampfsportart in der Abteilung Taekwondo der Sportgemeinschaft (SG) Seehausen verschrieben. Durch seine eiserne Disziplin blieben die sportlichen Erfolge nicht aus. Deshalb stand der Aufnahme in die Landesmannschaft Sachsen-Anhalt nichts im Wege. Dort trainiert der Elfjährige einmal im Monat mit dem Landestrainer in Schönebeck oder in Magdeburg. Vor einem halben Jahr absolvierte Abdullah Bilgin seine Gürtelprüfung zum fünften Cup vor dem DTU-Prüfer Dr. Holger Gerhards. Allein in diesem Jahr belegte der Osterburger unter anderem erste Plätze bei den Bavaria Open in Nürnberg, den TVVB Masters in Berlin oder den NRW-Masters in Bielefeld.

Seinen größten Erfolg aber errang der Gymnasiast am 7. Dezember dieses Jahres in Stuttgart/Sindelfingen beim Europ Taekwondo Champions of Clas C für Schüler bis zwölf Jahre. Dort gewann er das Finale. Er darf sich nun Europameister in seiner Klasse nennen.

VON WALTER SCHAFFER

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare