Seehausens Verbandsgemeindebürgermeister Rüdiger Kloth kündigt Überwachungsmaßnahmen an

Seehausen: Einschüsse im Verwaltungsgebäude – Zeugen gesucht!

+
Vermutlich mit einer Luftdruckwaffe gab ein unbekannter Täter Schüsse auf das Verwaltungsgebäude ab.

Seehausen – Ein unbekannter Täter hat vermutlich mit einer Luftdruckwaffe auf die Scheiben im Verwaltungsgebäude des Seehäuser Schwibbogens geschossen.

Seehausens Verbandsgemeindebürgermeister Rüdiger Kloth am Tatort.

Entsetzt darüber ist Seehausens Verbandsgemeindebürgermeister Rüdiger Kloth, der die Einschüsse gestern Vormittag in Augenschein nahm. Es wurde Anzeige erstattet, die Polizei nahm die Ermittlungen auf. Der Bürgermeister sieht darin keinen Spaß. Es sei ein öffentliches Gebäude, Menschen hätten verletzt werden können, so der Verwaltungschef im AZ-Gespräch.

Schon vor einiger Zeit, weiß der Bürgermeister, gab es schon mal Schüsse auf die Fenster des Gebäudes. Dies sei etwa zwei Wochen her. Nun werden Maßnahmen zur Überwachung ergriffen. Eventuelle Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei oder im Rathaus zu melden. Rüdiger Kloth weiß auch von Stadtarbeitern, die Einschüsse auf Straßenlaternen im Seehäuser Stadtgebiet festgestellt haben. Über die Zerstörungswut ist der Aulosener ungehalten. Dafür müssen Steuergelder eingesetzt werden, die sonst anders hätten Verwendung finden können.

tw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare