1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Seehausen

Christen wollen es barrierefrei

Erstellt:

Von: Thomas Westermann

Kommentare

Eingang St.-Petri-Kirche Seehausen
Den Südeingang der St.-Petri-Kirche können bald auch Menschen mit Behinderung nutzen. © Thomas Westermann

Seehausen. Die Hansestadt Seehausen soll barrierefreier werden. Einige Dinge konnten in den vergangenen Jahren schon auf den Weg gebracht werden, andere müssen noch warten. Nun soll auch die evangelische St.-Petri-Kirche ohne Barrieren bald zugänglich sein. Voraussichtlich im April starten die Arbeiten, sagte Architekt Tobias Spillner gegenüber der AZ.

Die Planungen für den neuen Zugang hatte die Kirchengemeinde um Pfarrerin Almut Riemann und Vorsitzende Katharina Fischer schon vor längerer Zeit. Mit ins Boot haben sich die Christen die Aktionsgruppe „Barrierefreies Seehausen“ geholt. Dann wurden verschiedene Varianten verglichen. Dabei fiel die Wahl auf das Südportal. Vom Kirchplatz führt künftig der Weg mit einem leichten Gefälle zum Gotteshaus. Dafür muss eine Absenkung erfolgen. Geplant sind auf der neuen Strecke mit eingefasster Mauer Bänke, auf denen die Kirchgänger verweilen können. Verlegt wird zudem eine Entwässerungsrinne.

Die Ausschreibung für die Arbeiten laufen bereits, berichtet der Architekt. Spätestens im Herbst soll der barrierefreie Zugang fertig sein. Das gesamte Projekt beinhaltet auch eine Rampe zur Überwindung der zwei Stufen zum Altarraum sowie die barrierefreie Gestaltung des Zugangs zum Gemeindehaus, wo sich bereits eine behindertengerechte Toilette befindet. Doch die ist für Menschen mit Behinderung nicht leicht zu erreichen. Aber nicht nur Menschen im Rollstuhl werden den dann leicht zugänglichen Eingangsbereich des Gotteshauses zu schätzen wissen, auch Eltern mit ihren Kinderwagen werden die Initiative begrüßen, um Gottesdienste oder kulturelle Veranstaltungen in der Kirche zu besuchen. Die Investition kostet circa 90 000 Euro, an der sich auch die „Aktion Mensch“ beteiligt. Ferner hatte die Kirchengemeinde einen Spendenaufruf gestartet.

Auch interessant

Kommentare