Seehäuser Carnevals-Club sagt alle Veranstaltungen im Herbst ab

Narren machen Sendepause

SCC-Einmarsch in Seehäuser Wischelandhalle
+
Der Seehäuser Carnevals-Club (SCC) beim Einmarsch: Solch ein stimmungsvolles Bild wird es im Herbst in der Wischelandhalle nicht geben. Aufgrund von Corona sagen die Spaßmacher vom Aland alle Aktivitäten ab.
  • Thomas Westermann
    VonThomas Westermann
    schließen

Seehausen. Die Närrinnen und Narren vom Seehäuser Carnevals-Club (SCC) sind zur Tatenlosigkeit verdammt. Aufgrund der Corona-Pandemie fallen die Aktivitäten der Spaßmacher vom Aland im Herbst gänzlich aus.

„Wir haben uns relativ schnell zu diesem Schritt entschieden“, sagt SCC-Vorsitzender und Zeremonienmeister Burkhard Lüdicke auf Nachfrage der AZ. Für die Fans der fünften Jahreszeit fällt somit die Herbstgala in der Wischelandhalle ins Wasser. Und auch die Seniorinnen und Senioren des DRK-Altenpflegeheims „Am Kaland“ müssen auf den traditionellen Besuch einer närrischen Abordnung verzichten. Der 11. 11., der eigentliche Tag der Schlüsselübergabe im Rathaus in Verbindung mit der Vorstellung des neuen Prinzenpaares, will die „SCC-Familie intern verbringen“. Ansonsten begannen im September immer die Proben der Karnevalisten für ihr aktuelles Programm, doch Corona macht nun zum zweiten Mal in Folge einen Strich durch die Rechnung. Die Sicherheitsrisiken wären zu groß bei einer Karnevalsveranstaltung in Seehausen, ist sich SCC-Chef Lüdicke sicher und blickt vorab schon mal ganz vage auf das neue Jahr. „Wir werden sehen, was das Frühjahr zulässt. Ein großes Programm wird es allerdings nicht geben. Wenn es Möglichkeiten für Auftritte im kleineren Rahmen geben sollte, werden die SCC-Mitglieder auf Bewährtes aus der Vergangenheit zurückgreifen.“ Und: „Wir werden die nächste ruhige Zeit nutzen, viele Ideen für die Zeit nach Corona zu sammeln.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare