„Das ist ein riesiges Problem“

Neuer Seehäuser Grundschulleiter beklagt fehlenden Schwimmunterricht

Seehäuser Grundschulleiter im Computerkabinett
+
Gerald Werner ist seit Beginn dieses Schuljahres neuer Chef der Seehäuser Grundschule. Unterricht gibt der Arendseer unter anderem im Computerkabinett.
  • Thomas Westermann
    VonThomas Westermann
    schließen

Seehausen. Mit Beginn des neuen Schuljahres hat die Seehäuser Grundschule „Dr. Albert Steinert“ einen neuen Chef. Gerald Werner trat die Nachfolge von Reinhard Rieger an, der nach vielen Dienstjahren in den verdienten Ruhestand gegangen ist (die AZ berichtete).

Der 59-jährige Werner leitete 16 Jahre die Grundschule in Groß Garz und kannte den Seehäuser Lernort schon aus früheren Zeiten, als er dort als Pädagoge tätig war. Als positiv schätzt er ein, dass die beiden Grundschulen in Seehausen und Groß Garz mit der Verbandsgemeinde Seehausen den gleichen Schulträger haben. Nach Gesprächen mit Rieger hat er sich um die Leiterstelle in der Wischestadt beworben. „Das war schon etwas eigenartig, wenn sich ein 59-Jähriger nochmals bewerben muss“, sagt der Arendseer im Gespräch mit der AZ. Nachdem er in Groß Garz die Amtsgeschäfte an die neue Leiterin Daniela Feder übergeben hatte, konnte sich der Altmärker auf die Arbeit in Seehausen konzentrieren. Ein „großes Plus“ ist für Werner die Tatsache, dass er die Kollegen alle schon seit längerer Zeit kennt. „Immerhin habe ich vier Jahre in Seehausen gearbeitet“, so der Lehrer, der in seiner Funktion auch Unterricht gibt – beispielsweise im Computerkabinett. Und der Altmärker freut sich, dass nach etwa zwei Jahren Corona-Pandemie wieder Aktivitäten für die circa 180 Schülerinnen und Schüler starten. Wichtig für ihn ist, dass eine stellvertretende Schulleiterstelle geschaffen wurde, die Carola Brückner übernommen hat. Was Gerald Werner aber gar nicht gefällt, ist die Tatsache, dass es keinen Schwimmunterricht gebe, da dies in Osterburg aufgrund der Hallenschließung nicht möglich ist. „Das ist ein riesiges Problem.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare